(LOZ). Am 15. März stellte ein Mitarbeiter der Forstverwaltung fest, das im Sachsenwald vierzig große Douglasien illegal gefällt wurden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand haben innerhalb der letzten vier Wochen unbekannte Täter vierzig große Douglasien im südlichen Hochwaldbestand des ehemaligen Sauenparks im Sachsenwald gefällt. Die etwa zwanzig Meter hohen Bäume wurden mit Äxten gefällt und liegen gelassen. Der entstandene Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des südlichen Hochwaldbestandes des Sachsenwalds beobachtet. Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizei Schwarzenbek unter der Telefonnummer: 04151/ 8894-0 entgegen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.