(LOZ). Am 06.10.2017 Uhr gegen 19:15 Uhr kam es in Grande zu einer Trunkenheitsfahrt.

Durch einen Zeugen wurde beobachtet, wie ein PKW-Fahrer seinen Ford Galaxy auf der L 94 von Reinbek nach Grande immer wieder in Schlangenlinien und auf die Gegenfahrbahn führte. Die Fahrt endete schließlich in Grande. Hier blieb der Zeuge bis zum Eintreffen der Polizei in der Nähe des PKW.

Durch die Polizeibeamten konnte bei dem 63 jährigen Fahrzeugführer aus Hamburg ein Atemalkoholwert von 2,99 Promille festgestellt werden. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.