(LOZ). Die Kriminalpolizei in Geesthacht ermittelt in zwei Fällen von Trickdiebstählen, die sich am 20. Juli, gegen 10.30 Uhr und 11.20 Uhr im Bereich des Rewe-Centers, Norderstraße und Bergedorfer Straße, ereignet haben. Durch einen sog. "Wechseltrick" hat ein unbekannter Täter zumindest in einem Fall Bargeld erbeutet.

Der Täter sprach zunächst einen 86-jährigen Senior an und fragte nach Wechselgeld. Hilfsbereit holte der Geesthachter sein Portmonee heraus, um der Bitte nachzukommen. Während er in seiner Geldbörse nachsah, versuchte der fremde Mann an diese zu kommen, was der Geschädigte erfolgreich verhinderte.

Wenig später wurde ein 57 Jahre alter Mann ebenfalls von einem Unbekannten nach dem Wechsel von Münzstücken gefragt. Ehe der Geesthachter sich versah, waren 300 Euro aus seiner Geldbörse verschwunden.

Der unbekannte Täter sei nach Angaben der Geschädigten ca. 55 Jahre alt und ca. 155 cm bis 165 cm groß gewesen. Er habe eine kräftige Statur und kurze schwarze Haare gehabt. Er sei mit einem kurzen, karierten Hemd bekleidet gewesen.

Hinweise zu diesen Taten nimmt die Kriminalpolizei Geesthacht unter der Telefonnummer 04152 / 8003-0 entgegen.

Vor dem Hintergrund dieser Vorfälle warnt die Polizei aktuell vor derartigen Personen. Sie sprechen ihre Opfer meist in einem freundlichen Ton an, schaffen durch Ablenkung jedoch eine unübersichtliche Situation. Anschließend erweisen sie sich als extrem fingerfertigt und prellen so die Personen um Bargeld. Die Polizei rät zu erhöhter Wachsamkeit bei Wechselgeldwünschen. Verschaffen sie sich möglichst Distanz zu den Personen, um Unbekannten keinen Einblick in ihre Geldbörse zu gewähren. Lassen sie sich nicht überrumpeln und machen sie in derartigen Situationen andere auf sich aufmerksam.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.