(LOZ). Im Zeitraum vom 3. bis 6. September kam es in Bremerhaven zu einem Einbruchsdiebstahl in Bürocontainer. Unbekannte nahmen einen dort gelagerten Fahrzeugschlüssel eines VW Crafter an sich und entwendeten im weiteren Verlauf dieses Fahrzeug.

Der Klein-Lkw sendete jedoch ein GPS-Signal und zeigte an, dass das Fahrzeug am 6. Sewptember, gegen 7.25 Uhr auf der BAB 24 in Fahrtrichtung Berlin geführt werde. Im Rahmen der Sofortfahndung konnte der VW Crafter durch eine Streifenwagenbesatzung des Polizei-Autobahnrevieres Ratzeburg auf der BAB 24, in Höhe des Parkplatzes Gudow aufgenommen und gestoppt werden. Der 49-jährige Fahrzeugführer wurde vorläufig festgenommen. Der entwendete Klein-Lkw wurde sichergestellt.

Wie sich weiter herausstellte, stand der Mann unter dem Einfluss von Drogen. Eine Blutprobe wurde angeordnet und entnommen. Außerdem besaß er keine Fahrerlaubnis.

Der Tatverdächtige wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen aus Mangel an Haftgründen nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bremerhaven entlassen.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.