(LOZ). Gestern Abend, gegen 20.20 Uhr, ereignete sich in der Straße Keil in Geestacht ein Verkehrsunfall. Ein 33-jähriger Unfallbeteiligter entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Er konnte wenig später angehalten werden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr der 33-jährige Tatverdächtige mit einem Ford Transit die Straße Keil in Geesthacht. Dabei überholte er am Fahrbahnrand parkende Fahrzeuge ohne einen entgegenkommende bevorrechtigten Toyota passieren zu lassen. Aufgrund der nun verengten Fahrbahn berührten sich beide Fahrzeuge leicht. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, setzte der 33-jährige jedoch seine Fahrt fort. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte das unfallbeteiligte Fahrzeug von den Beamten in der Rathausstraße gestoppt werden.

Bei der anschließenden Kontrolle des Fahrzeugführers nahmen die Polizisten deutlichen Atemalkoholgeruch war. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,23 Promille. Zudem verlief ein Drogenvortest positiv auf THC und Kokain. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Der Führerschein des Fahrers konnte nicht sichergestellt werden, da er keine Fahrerlaubnis besaß.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.