Handtaschenraub in Schwarzenbek

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). Am Silvestermorgen kam es im Bereich der Kerntangente beim Regenrückhaltebecken in Schwarzenbek zu einem Handtaschenraub. Ein männlicher Täter flüchtete unerkannt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Gegen 7.05 Uhr ging eine 20-jährige Frau vom Verbrüderungsring kommend durch den Sierra-Park in Richtung Kerntangente / Regenrückhaltebecken. Plötzlich habe eine männliche Person sie von hinten gepackt und geschubst, so dass die Schwarzenbekerin zu Boden fiel. Anschließend entriss der unbekannte Täter ihr die Handtasche und flüchtete fußläufig in Richtung Verbrüderungsring. Die 20 Jahre alte Frau blieb unverletzt.

Der unbekannte Täter konnte beschrieben werden als ca. 15 - 16 Jahre alt, ca. 170 cm groß und von schlanker Statur. Zur Tatzeit habe er eine graue Wollmütze, eine schwarze Sporthose sowie eine schwarze Jacke getragen.

Die Kriminalpolizei in Geesthacht hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen oder zum beschriebenen Täter geben kann, wird gebeten sich bei den Beamten unter der Telefonnummer 04152/8003-0 zu melden.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.