Lauenburg: Ein Schwerverletzter nach Messerstecherei

Foto: W. Reichenbächer
Pin It

 

(LOZ). Am Freitag (06.05.), gegen 1.45 Uhr kam es vor einem Lokal im Glüsinger Weg in Lauenburg zu einer Messerstecherei, wobei eine Person schwer verletzt wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist es vor dem Lokal zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen, in deren Verlauf ein 31-jährige Schwarzenbeker durch Messerstiche verletzt wurde und mittels Rettungswagen umgehend in ein Krankenhaus gebracht wurde. Zu dessen derzeitigen Gesundheitszustand können keine Angaben gemacht werden.

Noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte entfernte sich der jugendliche Tatverdächtige zunächst unerkannt. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen gelang es den Beamten aufgrund einer Personenbeschreibung einen 16-Jährigen vorläufig festzunehmen.

Der Schwarzenbeker wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Lübeck am Freitag dem Haftrichter beim Amtsgericht Schwarzenbek vorgeführt. Es wurde Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erlassen. Der Tatverdächtige kam in eine Justizvollzugsanstalt.

Die Ermittlungen dauern an und wurden von der Kriminalpolizei Geesthacht übernommen.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.