(LOZ). Heute, gegen 3.30 Uhr, kam es in der Hamburger Straße in Schwarzenbek zu einem Brand in einer Autowerkstatt. Die Werkstatt besteht aus einer Halle mit drei Rolltoren, sowie einem kleinen Büroanbau. Im hinteren Bereich der Werkstatt befindet sich ein Hof mit einem Carport. Dort waren Reifen gelagert.

Zeugenaufruf: Fahrer eines Kleinwagens mit OD-Kennzeichen gesucht

 

(LOZ). Am 13.06.2017, gegen 1.15 Uhr, meldete ein Anwohner über Notruf, dass in der Elbinger Straße in Schwarzenbek ein Pkw brennen würde. Bei Eintreffen der Polizei stand ein dort abgestellter Mercedes in Vollbrand. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr abgelöscht.

(LOZ). Am 11.06.2017, gegen 4.35 Uhr, teilten Verkehrsteilnehmer über Notruf der Polizei mit, dass auf dem „Pendlerparkplatz zur BAB 24“ an der B 207 bei Talkau ein Pkw brennen würde.

(LOZ). Am 07.06.2017, um 20.53 Uhr, befuhr ein 23 Jahre alter Mann aus Geesthacht mit seinem Pkw BMW die B 404 in Dasssendorf. Er wollte, aus Richtung B 207 kommend, nach links in die August-Siemsen-Straße auf den Parkplatz des dortigen Verbrauchermarktes abbiegen.

(LOZ). Am 04.06.2017, gegen 1 Uhr, erhielt die Polizei einen Hinweis auf verdächtige Personen auf einem Firmengelände in Alt-Mölln. Als die Einsatzkräfte dort eintrafen, stellten sie einen Pkw-Anhänger, ohne Zugfahrzeug, mit ca. 30 Reifen, unmittelbar am Zaun des Firmengeländes, fest. Auf dem Gelände war ein Container, der als Lager für Winterreifen der Kunden eines Autohauses dient, aufgebrochen worden.Im Rahmen der Fahndung nach den Tätern stellte die Polizei ca. 400 m vom Tatort entfernt einen verlassenen Pkw fest.

(LOZ). Am 05.06.2017, gegen 23 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer einen verunfallten Pkw auf der Gemeindestraße zwischen Dargow und Kittlitz. Die alarmierten Rettungs- und Einsatzkräfte fanden einen 40-jährigen Mann aus Fitzen in seinem Pkw Renault Twingo schwerverletzt liegend vor.

(LOZ). Am 03.06.2017, um 16.15 Uhr, bestieg eine 45-jährige Geesthachterin an der Bushaltestelle Borgfelder Stieg einen VHH-Bus. Erst beim Einsteigen in den Bus bemerkte die 56-jährige Busfahrerin, dass die Frau an der Hand stark blutete und ein Beil in den Händen hielt. Sie forderte von der Busfahrerin zur Polizei gefahren zu werden.Die Busfahrerin sorgte während des Gesprächs dafür, dass vier Kinder sowie ein erwachsener Fahrgast den Bus ohne Gefahr verlassen konnten. Sie bot der blutenden Frau an, die Polizei zu rufen.

(LOZ). Nach einem Einbruch in einen Baumarkt in der Düneberger Straße konnten in der vergangenen Nacht zwei Einbrecherinnen auf frischer Tat festgenommen werden. Ein Zeuge, der heute, gegen 2 Uhr, während er seinen Hund ausführte, verdächtige Geräusche auf dem Firmengelände wahrgenommen hatte, informierte über den Polizeiruf 110 die Einsatzkräfte.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.