Print Friendly, PDF & Email
Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Bereits am 21.11.2017, gegen 2.45 Uhr, kontrollierten Beamte des Polizeiautobahnrevieres Bad Oldesloe auf der BAB 20, Höhe Groß Grönau einen dunklen Mercedes Benz. Fahrer der Mercedes war ein 47-jähriger Mann aus dem Raum Reinfeld.

Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 21.11.2017, gegen 3.10 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass auf dem Recyclinghof in Wentorf/HH der Einbruchalarm ausgelöst worden war. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen schnell vor Ort. Beschädigungen am Zaun des Recyclinghofes konnten nicht festgestellt werden. Auch wurde offensichtlich noch nichts entwendet.

Print Friendly, PDF & Email

(LOZ).  Am 16.11.2017, gegen 6:10 Uhr, wurde ein Einbruch in ein Geschäft in der Geesthachter Innenstadt, direkt an der B 404, gemeldet. Beim Eintreffen der Beamten konnten vor Ort keine Personen mehr angetroffen werden. Allerdings wurde ein Einbruch in das dortige kombinierte Wohn- und Geschäftshaus festgestellt. Es wurde ein Gullydeckel durch das Sicherheitsglas der Eingangstür geworfen. Die Täter gelangten so in das Innere des Geschäftes. Es wurden Laptop, Computer, Bargeld und noch weitere Gegenstände entwendet.

Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 14.11.2017, gegen 9 Uhr, wurde den Polizeibeamten der Station Aumühle ein ausgesetzter Hund im Sachsenwald gemeldet. Ein Zeuge, welcher im Sachsenwald mit seinem Hund Gassi ging, wurde auf einen größeren Hund aufmerksam. Dieser war mit einem Strick an einem Baum angebunden.

Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Bereits in der Nacht von Donnerstag, den 9.11.2017, auf Freitag, den 10.11.2017 wurde aus der Rehkoppel in Aumühle ein blauer Audi S 5 Cabriolet mit Ratzeburger Kennzeichen entwendet.

Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 11.11.2017, zwischen 5.35 Uhr und 6.10 Uhr, wurden in der Schillerstraße in Geesthacht mehrere gusseiserne Gullydeckel aus der Fahrbahn gehoben.

Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 10.11.2017, gegen 03.20 Uhr, wurde ein Brand in der Straße Am Knick in Escheburg entdeckt. Eine Anwohnerin wurde durch ein Knistern wach und nahm im Garten des benachbarten Grundstückes einen Feuerschein wahr.  Sie informierte die Rettungskräfte und sofort ihren Mann, welcher umgehend die Bewohner des betroffenen Hauses weckte.

Print Friendly, PDF & Email

(LOZ). Am 08.11.2015, gegen 10.15 Uhr, kam es zu einer Bombendrohung gegen einen Supermarkt in Büchen. Diese Androhung erfolgte fernmündlich mit dem Hinweis, dass man morgen eine Bombe in den Supermarkt werfen werde.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen