Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Ratzeburg (LOZ). Nach Rücksprache mit dem Kreis Herzogtum Lauenburg und einer von dort erfolgten rechtlichen Klarstellung hat die Stadt Ratzeburg heute die Öffnung der Ratzeburger Seebadestellen verfügt.

"Ich bin sehr froh, dass wir in Ratzeburg unsere Badestellen jetzt rechtssicher öffnen können und danke ausdrücklich dem Kreis für eine schnell erfolgte und umfassende Rechtsberatung", sagte Ratzeburgs Bürgermeister Gunnar Koech.

Beide Badestellen, die Seebadeanstalt an der Schloßwiese und die Badestelle am Aqua Siwa, werden noch heute für die Nutzung freigeben, allerdings immer noch mit dem verbindlichen Hinweis, die allgemein geltenden Corona-Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln zu beachten. Während die Badestelle am Aqua Siwa durchgehend zugänglich bleibt, wird die Seebadeanstalt jeweils bis 22 Uhr geöffnet sein. Dort müssen coronabedingt allerdings die Umkleidekabinen, wie auch die sanitären Einrichtungen vorerst noch geschlossen bleiben. Die DLRG-Ortsgruppe wird ab sofort an der Schloßwiese die Badeaufsicht führen, ab kommenden Samstag auch wieder am Aqua Siwa.

In diesem Zusammenhang verweist Bürgermeister Gunnar Koech noch auf die gerade gestartete Online-Bürgerbefragung zur Neugestaltung der Seebadeanstalt Schloßwiese und bittet um rege Teilnahme.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.