Lesezeit: 1 Minute

Ratzeburg (LOZ). Die Sanierung des östlichen Abschnitts der B208 in Ratzeburg ist weitgehend abgeschlossen. Wie geplant konnten in der ersten Herbstferienwoche der Kreuzungsbereich Schweriner Straße - Schmilauer Straße - Gartenstraße und das letzte Teilstück bis zur Einmündung Zittschower Weg erneuert werden. Dabei wurden gleichzeitig die Schäden des Wasserrohrbruchs in der Schmilauer Straße beseitigt.

Ausstehend sind jetzt noch die Markierungsarbeiten, die ab dem 26. Oktober erfolgen sollen. Hier wird es im Zuge einer Wanderbaustelle noch einmal zu kurzfristigen Verkehrseinschränkungen kommen. "Mit dieser erfolgreichen Sanierungsmaßnahme, für die der Bund rund 600.000 Euro aufwendet, haben wir den Streckenabschnitt für die kommenden 10 Jahre in Stand gesetzt. Wir danken allen Verkehrsteilnehmern für ihre Geduld und Rücksichtnahme während der Bautätigkeit, ebenso der Baufirma und dem Planungsbüro für die professionelle Umsetzung", sagt Guido Klossek, zuständig für den Tiefbau beim städtischen Bauamt.