Lesezeit: 1 Minute

Ratzeburg (LOZ). "Dazu fällt einem nichts mehr ein", kann Heinrich Meyer vom städtischen Grünamt nur noch feststellen, als er von einem dreisten Diebstahl von fünf Schaukeln auf einem Spielplatz im Neubaugebiet Barkenkamp erfährt.

Der oder die Täter müssen dabei mit schwerem Werkzeug vorgegangen sein, Die Ketten wurden durchtrennt. Beim Versuch, auch die sechste Schaukel zu entfernen, wurden er oder sie offensichtlich gestört.

Ein Mitarbeiter des städtischen Bauhofs fand diese bereits halb abgetrennt nur noch an einer Kette hängend. Daraus ergibt sich die ferne Hoffnung, dass es Zeugen dieser Tat geben könnte. Heinrich Meyer würde sich hier unter Telefon 04541 / 80 00-167 über sachdienliche Hinweise freuen, die es der Polizei ermöglichen, die Diebe zu ermitteln.

Der Diebstahl mit einem einer geschätzten Schadenssumme von rund 2.000 Euro blieb auch bei den umliegenden Anwohnern, vor allem bei den Kindern, nicht unbemerkt, wie empörte Anfragen im Rathaus zeigen. Hier konnte Heirnirch Meyer aber beruhigen. Es sind bereits sechs neue Schaukeln nachbestellt, die in circa zwei Wochen installiert werden sollen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.