Lesezeit: 1 Minute

Ratzeburg (LOZ). Im Rahmen der letzten Spielplatzkontrolle durch Heinrich Meyer vom städtischen Grünflächenamt wurde festgestellt, dass auf einigen der insgesamt 26 Spielplätzen in Ratzeburgs Stadtgebiet die Fallschutzbereiche an den Spielgeräten nicht mehr ausreichend vorhanden waren. Dies betraf vor allem die Spielplätze Hasselholt, Rehnaer Weg und den Spielplatz "Am Kaninchenberg".

Um die hohen Sicherheitsstandards der Spielplätze zu gewährleisten, wurden daraufhin Arbeiten zur Wiederherstellung des Fallschutzes durch Auffüllung mit Sand in der erforderlichen Tiefe und Ausdehnung veranlasst. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs glichen dabei auch die Randbereiche der Spielanlagen aus und erneuerten die Rasenfläche mit einer Neuansaat. Die aktuelle Witterung hat ein zügiges Auflaufen der Saat begünstigt, so dass in rund 2 Wochen die Spielplätze wieder genutzt werden können. Des Weiteren wurde auch der Bolzplatz am Fliederweg überarbeitet und wird zu Saisonbeginn wieder zur Verfügung stehen. 

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.