Lesezeit: 1 Minute

Ratzeburg (LOZ). Die Feierlichkeiten zum diesjährigen Verbrüderungstreffen in der Inselstadt fallen leider aus. Darüber entschied letztlich die Stadtverwaltung in Absprache mit dem Vorstand des Spielmannszugs der Ratzeburger Schützengilde. Die Planungen für ein gemeinsames großes Fest waren bereits weit fortgeschritten. Traditionsgemäß treffen sich einmal im Jahr die Partnerstädte Ratzeburg, Esneux und Walcourt (Belgien) sowie Châtillon-sur-Seine (Frankreich) zu ihrem Verbrüderungsfest, das in diesem Jahr vom 9. bis 11. Juli in der Inselstadt ausgerichtet werden sollte.

„Selbstverständlich sind wir enttäuscht über die Absage aber wir tragen schließlich die Verantwortung für die Gesundheit aller Teilnehmer und Gäste“, so Pressesprecher Mark Sauer. Ob sich alle Ratzeburger weitere vier Jahre gedulden müssen, um ihre Freunde aus den Partnerstädten wiederzusehen, wird sich aller Voraussicht nach in den Sommermonaten klären. "Eine erste Bestandsaufnahme fiel recht positiv aus. So können sich die Partnerstädte durchaus vorstellen, Ratzeburg auch im kommenden Jahr die Rolle des Ausrichters zu übertragen. Hier entscheiden aber letztlich die Verbrüderungskomitees der Partnerstädte", erläuterte Tobias Krumbholz vom Stadtmarketing.

Letztmalig war die Inselstadt im Jahr 2017 Ausrichter der Feierlichkeiten, bei der man rund 100 Gäste aus den frankophonen Partnerstädten begrüßen durfte. Für die Veranstaltung im kommenden Jahr, welche vom 8. bis zum 10. Juli stattfinden soll, werden darüber hinaus auch Gäste aus den weiteren Partnerstädten Strängnäs, Ribe, Sopot und Schönberg erwartet. Interessierte, die bereit sind für diesen Zeitraum einen oder mehrere Gäste bei sich aufzunehmen, mögen sich mit der Stadtverwaltung Ratzeburg in Verbindung setzen. Nähere Informationen bei Tobias Krumbholz unter Telefon 04541/ 8000 884 oder krumbholz@ratzeburg.de.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.