Lesezeit: 2 Minuten

Ratzeburg (LOZ). In den Herbstferien soll die B208-Ortsdurchfahrt Ratzeburg in Teilen saniert und grundhaft erneuert werden. Ab dem 8. Oktober steht zunächst die Fahrbahndecke im Bereich Lüneburger Damm im Fokus. Von der Schwanenteichbrücke bis einschließlich Einmündung Möllner Straße wird die obere Asphaltschicht abgefräst und anschließend neu aufgebracht. Für diese Arbeiten muss die Durchfahrt bis voraussichtlich 10. Oktober voll gesperrt werden.

Eine Umleitung für den PKW- und LKW-Verkehr wird, wie bereits bei ähnlichen Sanierungsmaßnahmen, über die B207, bis Abfahrt Mölln-Nord und von dort über die L202 durch Schmilau nach Ratzeburg in beiden Richtungen ausgeschildert. Auch nach Beendigung der Vollsperrung können sich noch kurzfristige Verkehrsbehinderungen für notwendige Nacharbeiten am Straßenkörper ergeben. Die angegebenen Bauzeiten setzen eine stabile Wetterlage gerade für das Aufbringen der neuen Asphaltschicht voraus, so dass sich kurzfristig immer noch Veränderungen ergeben können. Diese werden bei Bedarf unter www.ratzeburg.de bekanntgemacht gegeben.

Im Anschluss an den ersten Bauabschnitt werden ab dem 11. Oktober die Bauarbeiten im Streckenabschnitt zwischen Lübecker Straße und dem Finanzamt fortgeführt. Hier muss im Abschnitt zwischen Lübecker Straße und "Am Rensemoor" umfangreicher saniert werden, da auch der Untergrund der Straße neu aufzubauen ist. Dafür wird für voraussichtlich 14 Tage die Durchfahrt der Bundestraße an dieser Stelle ebenfalls voll gesperrt. Die Saarlandstraße, die Lübecker Straße sowie die Straße "Am Rensemoor" werden so zu einer Sackgasse. Eine Umleitung für den PKW-Verkehr wird innerörtlich über die Matthias-Claudius-Straße, den Albsfelder Weg und die Möllner Straße ausgeschildert.

Um einen reibungslosen und Verkehrsfluss auf der Umleitungsstrecke zu ermöglichen wird in der Matthias-Claudius-Straße sowie im Albsfelder Weg für diesen Zeitraum ein absolutes Halteverbot verfügt. Die Parkbuchten sind davon ausgenommen. Ebenso wird im Kreuzungsbereich Albsfelder Weg - Möllner Straße die Vorfahrtsregel geändert, so dass der Verkehr in und aus dem Albsfelder Weg bevorrechtigt wird. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer eindringlich, in diesem Bereich mit erhöhter Aufmerksamkeit und Vorsicht zu fahren und auf die Warnhinweise zu achten. Für den LKW-Verkehr bleibt weiterhin die Umleitung über Mölln und Schmilau bestehen.

Für den Busverkehr muss während der Bauphase die Haltestelle in der Saarlandstraße aufgehoben werden. Der Schulbusverkehr zur Grundschule Ratzeburg in der Scheffelstraße wird weiterhin sichergestellt, allerdings mit Ersatzhaltestellen in der Friedrich-Ebert-Straße. Durch die Umleitungsstrecke kann es sowohl beim Schulbusverkehr wie auch beim regulären Busverkehr zu Verspätungen kommen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.