Abendspaziergang zur „Blume des Jahres 2024“: die Grasnelke im Naturschutzgebiet Büchener Sander

Foto: Detlef Kolligs
Pin It

 

Büchen (LOZ). Spotlight an und Bühne frei für die Grasnelke (Armeria elongata): Die schöne Wilde wurde von der Loki-Schmidt-Stiftung zur „Blume des Jahres 2024“ auserwählt und steht damit für ein ganzes Jahr lang im Rampenlicht.

Werbung

Sie ist bei uns im Norden zu Hause und trotzdem stark bedroht und sehr selten geworden. Und das obwohl die Grasnelke ziemlich robust ist. Sie kommt auf salzigen Wiesen zurecht, liebt es sonnig und windig. Während ihrer langen Blütezeit von Mai bis Oktober liefert sie Nektar und Pollen für Wildbienen und Schmetterlinge wie den Grasnelken-Glasflügler.

Östlich von Büchen liegt das etwa 100 Hektar große fast gleichnamige Naturschutzgebiet „Büchener Binnensander“ – eine der schönsten blütenreichen Grasnelkenfluren des Landes und wichtiges Brutgebiet von Heide- und Feldlerche.

Wildblumen-Experte Dr. Christian Dolnik von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Dr. Kristin Ludewig von der Loki Schmidt Stiftung Hamburg und Karl-Heinz Weber, Gebietsreferent des NABU Büchen nehmen Interessierte Mittwoch, 26. Juni, um 16 Uhr (Dauer ca 2 Stunden) mit auf einen Spaziergang zur „Blume des Jahres“. Treffpunkt wird bei Anmeldung unter https://www.stiftungsland.de/veranstaltungen/ bekannt gegeben

Nicht vergessen: feste Schuh. Hunde müssen zu Hause bleiben. Die Touren sind kostenlos. Über eine Spende freuen sich die Veranstalter. Das Betreten der Flächen erfolgt auf eigene Gefahr.

Kurznachrichten Büchen


Öffentliches Aktiventreffen
der Büchener Grünen am Mittwoch, 10. Juli, um 19.30 Uhr. Grüne Mitglieder in den Gemeindevertretungen des Amtes Büchen wollen über die Gremienarbeit berichten. Es wird Besuch aus der Kreisfraktion erwartet und der Ortsverband will seine weitere Ausrichtung, Aktionen und Entwicklung planen. Im Anschluss an den offiziellen Teil folgt der "Grünschnack", bei dem sich die Aktiven u.a. über die Themen austauschen, die sie bewegen (Naturschutzprojekte, Energieversorgung usw). Interessierte sind herzlich willkommen und können den genauen Ort bzw. den Teilnahmelink über info@gruene-buechen.de anfordern.


Vollsperrung „Am Steinautal 10“
In der Zeit vom 8. bis zum 12. Juli wird in Büchen die Straße im Bereich „Am Steinautal 10“ wegen der Herstellung eines SW-Hausanschlusses voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Für die Verkehrsbehinderungen bittet die Gemeinde Büchen um Verständnis.


Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.