Escheburger Wählergemeinschaft stellt Kandidaten für Kommunalwahl auf

v.li. Marion Bürger, Ingo Folkers, Rainer Bork, Edward Loos, Martin Böttcher, Sabine Zielasko Karsten Melchert, Kai Kröger, Olga Heidebrecht, Daniel Bauer, Helga Wohltorf, Yvonne Wester, Thomas Klatt, Heike Unterberg, Dr. Erich Fuhrt, Jürgen Wirobski, Gerd Link. Foto: Geesthacht TV
Pin It

 

Escheburg (LOZ). Die Escheburger Wählergemeinschaft (EWG) hat in einer Mitgliederversammlung ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 14. Mai aufgestellt. Die Liste der EWG setzt sich aus einer ausgewogenen Mischung von erfahrenen Kommunalpolitikern und neuen Gesichtern zusammen, um die Zukunft von Escheburg aktiv mitzugestalten.

Werbung

An erster Stelle der Liste steht Dr. Erich Fuhrt, gefolgt von Marion Bürger auf Platz 2 und Kai Kröger auf Platz 3. Die Kandidatenliste umfasst insgesamt 21 Kandidaten, darunter Yvonne Wester, Martin Böttcher, Olga Heidebrecht, Karsten Melchert, Thomas Klatt, Daniel Bauer, Michael Stein, Ingo Folkers, Matthias Heß, Sabine Zielasko, Jörn Rieck, Gerd Link, Jürgen Wirobski, Wolf-Dieter Schultz, Eddy Loos, Helga Wohltorf, Ute Kröger und Heike Unterberg.

"Wir haben eine tolle Kandidatenliste zusammengestellt, die ein breites Spektrum an Kompetenzen und Erfahrungen abdeckt", sagt Dr. Erich Fuhrt, der Spitzenkandidat der EWG. "Unsere Kandidaten haben sich alle zum Ziel gesetzt, Escheburg aktiv und zukunftsorientiert zu gestalten. Wir wollen uns dafür einsetzen, dass die Anliegen unserer Bürgerinnen und Bürger gehört und umgesetzt werden."

Die EWG wurde 1973 also vor genau 50 Jahren gegründet und setzt sich seit dem ersten Tag für die Belange der Escheburger Bevölkerung ein und will auch bei der anstehenden Kommunalwahl wieder ein starkes Ergebnis erzielen.

Zu den Wahlbekenntnissen gehören unter anderem der Neuantrag zum Streetballfeld, die Förderung einer Arztpraxis in Escheburg, bezahlbarer Wohnraum, Solarenergie, die Gründung eines Jugendbeirats, Verkehrssicherheit und Sicherheitspartnerschaft mit der Polizei sowie regelmäßige Präventionsveranstaltungen durch entsprechende Spezialisten. Diskutiert wird auch die Möglichkeit, die künftigen Einwohnerversammlungen im YouTube live zu zeigen und den Dialog und die Möglichkeit zu Zusammenkünften innerhalb der dörflichen Gemeinschaft in allen Wahlkreisen zu fördern.

Die EWG ist bereit, sich den Herausforderungen zu stellen und die Zukunft von Escheburg aktiv mitzugestalten. Die Kommunalwahl am 14. Mai wird spannend und die EWG will mit einer engagierten Mannschaft und einem klaren Programm die Zukunft der Gemeinde Escheburg gestalten.

Kurznachrichten Amt Hohe Elbgeest


Änderung der Öffnungszeit Archiv Amt Hohe Elbgeest
Ab 3. Juni ist das Archiv des Amtes Hohe Elbgeest nicht mehr donnerstags, sondern montags ganztägig (9-12 und 14 bis 18) geöffnet. Wie gehabt, steht Dr. Schaefer für Informationen zur älteren oder jüngeren Geschichte von Amt und Gemeinden und auch für Fragen der Aktenlagerung und Schriftgutverwaltung zur Verfügung. In dringenden Fällen ist Dr. Schaefer an den anderen Wochentagen weiter unter l.schaefer@schwarzenbek.de oder 0172 / 408 02 57 erreichbar.


 

Die VHS Dassendorf informiert

Survival -  Skills für Mikroabenteuer
Er hat die kanadische Wildnis in der RTL plus Staffel „Alone – Überlebe die Wildnis“ überlebt. Lernen Sie im Sachsenwald bei Aumühle vom Survivalexperten Falk Otto Brune, sich in der Natur abseits der Pfade zu orientieren sowie grundlegende Survival-Techniken, um sich selbst helfen zu können bei kleinen und großen Naturabenteuern. Wie gwehe ich achtsam mit der Natur um, welche pflanzliche und tierische Nahrung finde ich im Wald, was benötige ich an Erste-Hilfe-Ausstattung, wie rufe ich im Notfall um Hilfe. Die Veranstaltung für die ganze Familie findet am Freitag, 26.04.24 von 15:30 – 19:30 Uhr statt und kostet 41,60 €. Bitte tragen sie dem Wetter angepasste lange Kleidung und feste Schuhe und bringen sich einen kleinen Snack und ein Getränk für eine Pause mit. Treffpunkt ist der S-Bahnhof Aumühle, Bahnhofstraße 2. 

Ein Frauentag - "me time"
Unter dem Motto "Wie wichtig bin ich mir" veranstaltet die psychologische und systemische Coachin Susanne Dabelstein einen Tag unter Frauen, an dem wir uns einmal in Ruhe Zeit für uns nehmen möchten. Behandelt werden das eigene Rollenverhalten, persönliche Werte, wichtige Lebensbereiche, Ressourcen, Selbst-Reflexion und zum Abschluss gibt es eine geführte Meditation mit Körperreise. Der Volkshochschulkurs findet am Samstag, 20.04. 24 von 9:30 – 16:30 Uhr in der Alten Sparkasse in Dassendorf, Sperberweg 4 statt und kostet 56,10 €. Bitte einen kleinen Snack, ein Getränk, Schreibzeug, warme Socken und Decke mitbringen.

Information und Anmeldung unter www.vhs-dassendorf.de, service@vhs-dassendorf.de oder Tel. 04104/ 699 146.

Text: Vhs Dassendorf e.V.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.