Kunst 3x anders – Vernissage in Friedrichsruh

Foto: Elke Pieprzyk
Pin It

 

Friedrichsruh (LOZ). Bilder, die von Ausflügen an die Hohwachter Bucht erzählen, abstrahierte Figuren, die viel Raum für Emotionen lassen, und das Spiel mit Strukturen bestimmen die Werke von Elke Pieprzyk, Anke Hellberg und Karin Lieschke. Die Hamburger Künstlerinnen stellen ab Samstag unter dem Titel „Kunst 3x anders“ ihre Werke im Historischen Bahnhof Friedrichsruh, dem Sitz der Otto-von-Bismarck-Stiftung, aus.

Die Vernissage beginnt um 14 Uhr, die einführenden Worte spricht Daniel Kaiser, Leiter der Kulturredaktion von NDR 90,3. Die Ausstellung begleitet die Projekte und Veranstaltungen der Otto-von-Bismarck-Stiftung rund um ihr 25. Jubiläum und ist bis zum 18. September zu sehen (Dienstag bis Sonntag, 10 – 18 Uhr, der Eintritt ist frei)

Kunst 3x anders. Werke von Elke Pieprzyk, Anke Hellberg und Karin Lieschke
6. August bis 18. September 2022, Montag bis Sonntag 10 – 18 Uhr
Otto-von-Bismarck-Stiftung, Am Bahnhof 2, 21521 Friedrichsruh
Tel. 04104 – 97710, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
www.bismarck-stiftung.de

Die VHS Dassendorf informiert

Rosen veredeln – Seminar am Wochenende
In dem Kurs der VHS Dassendorf in Kooperation mit dem Vierländer Rosenhof bringt Ihnen Jan Janßen am Sonntag, 14.08.22 von 14:00 – 15:30 Uhr die Kunst des Rosen veredeln nahe und gibt weitere wertvolle Tipps zum Umgang mit der „Königin der Blumen“. Unter fachlicher Anleitung veredelt jeder seine eigene Rose, die dann hoffentlich zuhause lange viel Freude bereitet. Bitte Handschuhe, Rosenschere und Papier und Stift für Infos mitbringen. Die Veranstaltung kostet 18 € und findet auf dem Vierländer Rosenhof, Kirchwerder Hausdeich in 21037 Hamburg statt. Nähere Informationen und Anmeldungen unter www.vhs-dassendorf.de, service@vhs-dassendorf.de oder 04104-699146.

Text: Vhs Dassendorf e.V.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.