Neuwahlen bei der Freiwilligen Feuerwehr Wohltorf

vlnr: Thorsten Blank, Andrea Wieser, Tobias Waszik, Rainer Hönig, Wehrführer Sascha Kröger, Alexander Schrader (nicht auf dem Bild Hans Dieter Waszik u Hubert Waszik). Foto: Andrea Wieser
Pin It

 

Wohltorf (LOZ). An meinem ungewöhnlichen Ort (in heutiger Corona Zeit leider zur Normalität geworden) für Wahlen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wohltorf wurde pünktlich am 25. August um 20 Uhr in der bestuhlten Fahrzeughalle beschlussfähig vom Wehrführer Sascha Kröger festgestellt.

Werbung

Er begrüßte alle anwesenden Gäste, Ehrenmitglieder und alle aktiven Kameraden. Corona hatte auch im Jahre 2021 die Feuerwehr im Griff, aber zu keiner Zeit war die Einsatzbereitschaft in Gefahr. Wobei die Feuerwehren während der Tagesbereitschaft sehr auf gegenseitige Nachbarschaftshilfe angewiesen sind. 30 aktive Feuerwehrleute, davon sieben Frauen, leisteten 560 Stunden und 20 Minuten bei insgesamt 44 Einsätzen, davon 17 in der Nachbarschaft, ehrenamtlichen und unentgeltlichen Hilfedienst in ihrer Freizeit. Auch gab es 2021 keine kameradschaftlichen Veranstaltungen, wobei gerade dies, um den Zusammenhalt zu stärken, eine sehr große Bedeutung für eine gute Kameradschaft ist.

Bei den anliegenden geheimen Wahlen wurde Alexander Schrader mit großer Mehrheit zum neuen Gruppenführer und Tobias Waszik zum Gerätewart gewählt. Auch stand die Wahl zum Kassenwart wieder an, die auf Rainer Hönig fiel. Alle haben sie ihre Wahl angenommen. Als stellv. Kassenwart wurde Thorsten Blank offen, da es sich nicht um ein Vorstandsmitglied handelt, gewählt.

Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurde Hans Dieter Waszik und für 30 Jahre Dienst in der Feuerwehr Andrea Wieser und Hubert Waszik geehrt. Aufgrund seiner geleisteten Lehrgänge wurde Tobias Waszik zum Löschmeister befördert.

Die Jugendwartin Vanessa Hamann der Feuerwehr Wohltorf berichtete das erste Mal seit Schaffung dieser Position im Vorstand der FF Wohltorf. Von insgesamt 32 Kinder und Jugendlichen in der JF und der Kinderfeuerwehr „Blaulichtminis“ kommen acht Kids aus Wohltorf. Es wurden zum größten Teil Onlinedienste via Zoom veranstaltet oder per WhatsApp feuerwehrtechnische Quizfragen und Rätzel gestellt. Im Sommer konnten fünf Jugendliche auf dem Sportplatz ihr Sportabzeichen absolvieren. Momentan wird fleißig auf das Ablegen der Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr hingearbeitet.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde vom Wehrführer ein kurzer Sachstandsbericht zum Neubau des Feuerwehrgerätehauses abgelegt. Er konnte dabei erste Entwürfe zeigen. Das neue Feuerwehrgerätehaus wird nicht nur für den örtlichen Brandschutz, sondern auch für die Aufgaben aus dem Katastrophenschutz dringend benötigt. „Technik und Räume zu geben ist keine Hürde. Aber die größte Herausforderung beim Katastrophenschutz wird das Stellen von Personal sein“, räumte Ralf Kreutner als Abgeordneter vom Kreisfeuerwehrverband bei seinen Grußworten ein.

Mit einem dreifachen „Gut Wehr“ wurde die Versammlung von Sascha Kröger geschlossen.

Wer auch Lust hat ein Teil einer tollen Truppe zu sein, Menschen zu helfen, Spaß zu haben und in die Feuerwehr-Familie zu kommen, findet Informationen dazu auf der Homepage unter www.feuerwehr-wohltorf.de.

Kurznachrichten Amt Hohe Elbgeest


Brüche und Kontinuitäten in der Vermittlung des Kaiserreichs
Vortrag von Prof. Dr. Torsten Riotte (Universität Frankfurt am Main)
Die Erinnerung an das Deutsche Kaiserreich setzt sich durch geänderte Sichtweisen, neue Forschungsfragen und einen Wandel in der Vermittlungsarbeit immer wieder neu zusammen. Prof. Dr. Torsten Riotte (Universität Frankfurt am Main) wird in seinem Vortrag am Donnerstag, 22. Februar, um 19.30 Uhr im Historischen Bahnhof Friedrichsruh langfristige wie aktuelle Wahrnehmungen diskutieren und das Kaiserreich damit als eine auch aus heutiger Sicht spannende Phase der deutschen Geschichte skizzieren. Die Otto-von-Bismarck-Stiftung bittet um Anmeldung unter der Telefonnummer 04104 / 977 10 oder per E-Mail an info@bismarck-stiftung.de. Der Eintritt ist frei.


Kurzfristige Vollsperrung Einmündungsbereich Sperberweg
Aufgrund von Störungen im Bereich der Gasleitung im Einmündungsbereich Sperberweg / L314 wird im Zeitraum vom 26. Februar bis voraussichtlich 7. März der gesamte Einmündungsbereich voll gesperrt. Der PKW-Verkehr des Wohngebietes wird über die L314 – B207 – Am Holunderbusch – Im Kirschgarten und gegenläufig umgeleitet. Lieferverkehr ist rechtzeitig mit dem Ordnungsamt des Amtes Hohe Elbgeest abzustimmen. Die betroffenen Anwohner des Wohngebiets werden durch die ausführende Firma schriftlich über die Sperrmaßnahmen informiert. Rettungsdienst und Feuerwehr sind entsprechend informiert. Bei Fragen steht das Amt Hohe Elbgeest unter 04104 / 990-0 oder ordnung@amt-hohe-elbgeest.de zur Verfügung.


 

Die VHS Dassendorf informiert

Erlebnisvortrag - Wildniswanderung in Schweden
Der Survivalexperte Falk Otto Brune war 7 Tage ohne menschlichen Kontakt oder Handyempfang unterwegs im Fjell in der Nähe von Östersund. Erfahren Sie etwas über die Widrigkeiten und Gefahren, Eindrücke und Erlebnisse einer einsamen Wanderung durch die raue skandinavische Natur. Was sollte man auf so einer Tour unbedingt mitnehmen und wie verhält man sich in freier Natur und kann aus diesem Abenteuer Kraft schöpfen. Wer dann auf den Geschmack gekommen ist, kann ihn im Sommer auf einer gemeinsamen Reise begleiten. Der lebhafte, bildreiche Vortrag der VHs Dassendorf findet im Seminarraum der alten Sparkasse, Sperberweg 4 am Montag, 04.03.2024 von 19:00 – 22:00 Uhr kostet 25,80. Nähere Informationen und Anmeldungen unter www.vhs-dassendorf.de, service@vhs-dassendorf.de oder Tel. 04104/ 699 146.

Meinen Hund – mein Tier verstehen lernen
Verstehen Sie (noch) Ihr Tier, bzw. versteht es Sie? Hund, Katze, Pferd, Kaninchen, Vogel, jegliches (Haus-) Tier, was will es Ihnen sagen, was zeigt es uns durch sein Verhalten? Vielleicht hat es sich verändert, ist plötzlich apathisch, unruhig, nachtaktiv, scheut, erstarrt zur Salzsäule. Was kann ich für ein harmonisches Miteinander und besserem Verständnis zwischen Mensch und Tier tun? Angelika Lösch bietet hier in zwei Seminaren Hilfe an. Am Samstag, 24.02.24 geht es von 13:30 – 17:30 Uhr speziell um den Hund, am Samstag, 22.06.24 zur selben Zeit um jegliches (Haus-) Tier. Die Kurse finden jeweils im Seminarraum Alte Sparkasse, Sperberweg 4 in Dassendorf statt und kosten 28,80 €. Nähere Informationen und Anmeldungen unter www.vhs-dassendorf.de, service@vhs-dassendorf.de oder Tel. 04104/ 699 146.

Computer - Grundlagen und Anwendung
Die VHS-Dassendorf bietet in den kommenden Wochen unterschiedlichste PC-Kurse an.
Grundlagen zu OUTLOOK, dem idealen Instrument digitaler Kommunikation, zeigt Ihnen Florian Pätzel an zwei Mittwochen ab dem 21.02., jeweils von 18:00 - 20:15 Uhr. Andreas Hartung bietet in zwei Wochenkursen vormittags mit Unterstützung der Gleichstellung des Amtes Hohe Elbgeest Frauen die Möglichkeit, (wieder) fit für den Büroalltag zu werden. Start ist am Montag, 26.02. von 8:30 -11:30 Uhr. Zudem vermittelt er Interessenten in zwei EXCEL Kursen jeweils grundlegende und fortgeschrittene Techniken der Tabellenkalkulation freitags abends von 17:00 – 19:30 Uhr ab dem 01.03.24.
Kinder der 3. und 4. Klasse lernen am Sa., 16.03. und So., 17.03. jeweils von 9:00 -14:00 Uhr spielerisch die Programmiersprache Scratch kennen und damit erste Spiele zu programmieren. Nähere Informationen und Anmeldungen unter www.vhs-dassendorf.de, service@vhs-dassendorf.de oder 04104-699146.

Information und Anmeldung unter www.vhs-dassendorf.de, service@vhs-dassendorf.de oder Tel. 04104/ 699 146.

Text: Vhs Dassendorf e.V.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.