VHS Dassendorf sagt Danke und startet Frühjahrsprogramm

Foto: hfr
Pin It

 

Dassendorf (LOZ). Seit ihrer Gründung im Jahr 1972 wächst das Kursangebot der VHS Dassendorf von Jahr zu Jahr. Dies ist vor allem möglich dank zahlreicher langjähriger, qualifizierter und engagierter Kursleiter und den anhaltenden Zuspruch von Teilnehmenden aus Dassendorf und Umland. Auch die Unterstützung der Gemeinden von Dassendorf über Kröppelshagen-Fahrendorf bis Wiershop und Escheburg sowie die ev.-luth. Kirchengemeinde Hohenhorn-Escheburg durch Zuschüsse und Nutzung gemeindeeigener Räume ist wesentlicher Teil der erfolgreichen Bildungsangebote der ehrenamtliche geführten Volkshochschule Dassendorf.

In den vergangenen Monaten konnten trotz Pandemie viele Kurse in Präsenz durchgeführt werden. Besonders gefragt waren erneut die Kochkurse (neu dabei: vegane Küche) sowie Bewegungs- und Gesundheitskurse. EDV-Kurse werden dank moderner Ausstattung von jung bis ins Rentenalter gern besucht. Ihre Freizeit bereichern konnten Teilnehmende in Näh-, Zeichen-, Handwerk. und Kunsthandwerkkursen. In Musik-, Foto- oder Malkursen sowie Outdoorkurse in Garten oder Natur genossen Erwachsene und Kinder ebenso das Gemeinschaftserlebnis wie bei den beliebten Theaterfahrten, die wieder aufgenommen werden konnten.

Bei der Feier zum 50. Jubiläum der VHS im September präsentierten sich die 20 Sängerinnen des VHS-Chors „Fun und Klang“ bei ihrem ersten Auftritt. Weitere Mitsängerinnen sind willkommen.

Interessante Kurse konnte die VHS in Kooperation mit der Lebenshilfe (Deutsch und Matheunterricht), dem Golfclub am Sachsenwald sowie dem Service-Club Zonta Aumühle (Fahrrad- und Austauschkurse für Migrantinnen) anbieten.

Sprachkurse für Geflüchtete aus aller Welt

Seit 2015 engagiert sich die VHS Dassendorf mit von Land und Bund geförderten Sprachkursen für Geflüchtete und Asylbewerber. In 2022 wurden 30 anerkannte Erstorientierungs- und Startmodule, teilweise mit Alphabetisierungsangebot, durchführt mit insgesamt rund 200 Teilnehmenden aus über 30 verschiedenen Ländern, die an mehreren Kursmodulen teilnahmen. Sie wohnen aktuell im Amtsgebiet Hohe Elbgeest und den umliegenden Orten.

Bereits wenige Wochen nach Kriegsbeginn in der Ukraine und dem einsetzenden Flüchtlingsstrom wurde die VHS Dassendorf aktiv. „Dank unserer guten langjährigen Kontakte zu Sprachlehrern und ehrenamtlichen sowie hauptamtlichen Ansprechpartnern konnten wir als eine der ersten Bildungseinrichtungen spontan drei zusätzliche Sprachkurse für 45 ukrainische Flüchtlinge einrichten“, so Andreas Hartung, 1. VHS-Vorsitzender.

Regelmäßige kostenfreie Treffen für Migranten in Kröppelshagen und Aumühle (hier nur für Frauen) ermöglichen es, Sprachkenntnisse zu vertiefen.

Ausblick auf 2023 – Vielfältiges Frühjahrs-Programm

Im neuen Jahr wird das Frühjahrs-Programm über 100 Kurse umfassen. „Darunter sind viele altbewährte, aber auch zahlreiche neue, interessante Kurse mit neuen Dozenten und Dozentinnen“, blickt VHS-Geschäftsführerin Petra Ebel voraus. Neu dabei: Astronomie mit Himmelsbeobachtung und Fotografie, Kurse zu Raumplanung und Einrichtung; Farbberatung, Schminken, Stil; Schauspielworkshop, kreatives Schreiben und Illustrieren, Outdoormalerei, Yin Yoga. Alle Kurse werden online vorgestellt unter www.vhs-dassendorf.de.

Zweite Runde der Theaterfahrten buchbar

Ab sofort sind Anmeldungen möglich für Theaterfahrten nach Hamburg. Am 1. März startet die erste Tour um 18 Uhr ab Dassendorf mit Zustiegen in Kröppelshagen, Wentorf oder Bergedorf-Mohnhof. Ziel ist die Jubiläumsgala im First Stage Theater. Am 29. März wird ein Konzert mit Götz Alsmann & Band in der Laeiszhalle besucht. Letzter Termin ist am 4. Mai im Ernst-Deutsch-Theater zu „Umschlagplatz der Träume“, ein Hamburger Hafenstück in Kooperation mit dem Museum für Hamburgische Geschichte. Kursgebühr: 139 Euro für Tickets und Busfahrten.

Petra Ebel: „Der Trend bei den Teilnehmenden geht dazu, sich nicht für einen längeren Zeitraum festzulegen, sondern mehr Workshops, auch am Wochenende, zu besuchen. Für unsere Planungen bitten wir um rechtzeitige Anmeldungen, möglichst bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn.“

Die VHS Dassendorf freut sich auf ein inspirierendes neues Jahr: „Wir wünschen allen ein erfolgreiches, zufriedenes neues Jahr. Bleiben Sie gesund und besuchen Sie uns gerne in einem unserer Kurse!“

Petra Ebel ist erreichbar unter Telefon 04104 / 699 146 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..

Kurznachrichten Amt Hohe Elbgeest


Kuratorenführung
In diesem Monat jährt sich die Kaiserproklamation im Spiegelsaal von Schloss Versailles zum 152. Mal. Die Otto-von-Bismarck-Stiftung bietet aus diesem Anlass am Sonntag, 22. Januar, um 14 Uhr eine öffentliche Kuratorenführung an. Besichtigt werden ausgewählte Bereiche ihrer Dauerausstellung im Historischen Bahnhof Friedrichsruh und im Bismarck-Museum. Höhepunkt des Rundgangs ist das berühmte Gemälde „Die Proklamierung des deutschen Kaiserreiches (18. Januar 1871)“ des Malers Anton von Werner. Die Teilnahme ist kostenlos.


 

Die VHS Dassendorf informiert

Theaterfahrten Frühjahr 2023 mit der VHS Dassendorf
Zusammen mit „inkultur“ besuchen wir drei Veranstaltungen in Hamburger Theatern und Konzerthäusern. In netter Gesellschaft fahren Sie bequem zu den Veranstaltungen mit dem Reisebus ab Dassendorf direkt bis vor das Theater. Zustiege sind in Kröppelshagen, Wentorf oder Bergedorf möglich. Die Karten sind übertragbar.

Folgende Veranstaltungen sind geplant:

Mi 1. März 2023: First Stage Hamburg Theater - Die große Jubiläumsgala 2023 - 7 Jahre FIRST STAGE
Ein Leckerbissen, von dem Musik- und Theaterfans träumen! Mit einer atemberaubenden Show präsentieren 40 Schüler/innen der Hamburger Stage School Highlights aus berühmten Musicals und Theaterstücken.

Mi, 29. März 2023: Laeiszhalle Großer Saal – „Götz Alsmann - L.I.E.B.E. (Götz Alsmann & Band)“
Götz Alsmann singt Lieder der Liebe - denn die sind romantisch und zart, verträumt und verrucht - aber auch draufgängerisch und wild…

Do, 04. Mai 2023:  Ernst Deutsch Theater – „Umschlagplatz der Träume“
Ein Hamburger Hafenstück von Erik Schäffler - In Kooperation mit dem Museum für Hamburgische Geschichte

Anmeldungen bitte bis spätestens zum 05.02.2023 unter www.vhs-dassendorf.de, service@vhs-dassendorf.de oder Tel. 04104/ 699 146.

Grundlagen des Gitarrenspiels am Vormittag
Dieser Kurs richtet sich an Musikbegeisterte aller Altersgruppen und bietet eine Einführung in die Grundlagen des Gitarrenspiels als Liedbegleitung. Ob Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse oder mit geringen Vorkenntnissen, die ihre Grundlagen vertiefen möchten - alle sind herzlich willkommen. Stefanie Zimmermann geht ganz individuell auf jeden ein, sodass gemeinsam in einer kleinen Gruppe mit viel Spaß musiziert werden kann.
Bitte eine Gitarre und falls vorhanden Fußbank und Notenständer mitbringen. Der Kurs startet bereits am Freitag, 37.01.23 von 10:00 – 11:30 Uhr in der alten Sparkasse, Sperberweg 4 in Dassendorf und kostet 56 Euro für 5 Termine.

Information und Anmeldung unter www.vhs-dassendorf.de, service@vhs-dassendorf.de oder Tel. 04104/ 699 146.

Text: Vhs Dassendorf e.V.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.