Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Die erste Enttäuschung über die Absage von Feuerwerk und Laternenumzug war für die Gruppe von Kindern schnell vergessen, die von 17 bis 19 Uhr zum Laterne - Basteln in die Seniorenresidenz gekommen waren.

Aus dem von der WVS gespendeten Material entstanden unter fachkundiger Anleitung durch Iris Müller (Louisenhof gGmbH), Ulrike Ehlers, Rosi Kadeit und Bärbel Raithel (alle Seniorenresidenz St. Franziskus) fröhliche Laternen-Unikate, die anschließend durch die Flure der Einrichtung getragen wurden. So kamen diese Kinder doch noch zu ihrem Laternenumzug, dazu noch warm und trocken.

Sofort beginnt nun schon die Planung für das nächste Jahr, denn zwei Stunden waren knapp bemessen, und „wenn wir etwas früher beginnen, können wir auch Bewohner motivieren, mit zu machen“, so Raithel.

Für die Bewohner und zahlreichen Gäste der Seniorenresidenz begann das Lichterfest bereits um 15 Uhr mit frischen Waffeln und einem kurzweiligen literarisch-musikalischen Programm zum Martinstag. Und der heiße Punsch schmeckte auch drinnen sehr gut.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.