WVS organisiert weiter das Weinfest in Schwarzenbek

Lesezeit: 2 Minuten

Schwarzenbek (wre). Die Wirtschaftliche Vereinigung Schwarzenbek (WVS) hat mit ihrem neuen Vorstand wieder einige Programmhighlights abzuarbeiten. Neben den noch drei verkaufsoffenen Sonntagen in diesem Jahr stehen vor allem die Gewerbeschau und das Weinfest auf der Tagesordnung. Auch wird wieder der Wirtschaftspreis vergeben.

Ursprünglich war geplant, dass das Weinfest im Wechsel zwischen Schwarzenbek und Geesthacht stattfinden soll. Doch viele Schwarzenbeker wollten weiterhin das jährliche Fest in ihrer Stadt behalten. Die WVS Mitglieder haben daher beschlossen, vom geplanten Wechsel mit Geesthacht abzusehen. Eröffnung ist mit einem After-Work-Opening am 14. Juni. Das Fest endet am 16. Juni. Damit wird das Fest wie bereits im Vorjahr einen Tag früher beginnen und auch aufhören.

Es gab auf der Jahreshauptversammlung der WVS auch ein paar Veränderungen im Vorstand. Der zweite Vorsitzende Steffen Möller möchte sich verstärkt anderen Dingen widmen und stellte sein Amt zur Verfügung. In seine Fußstapfen tritt jetzt die bisherige Beisitzerin Doris Lehmann. Wiedergewählt wurden die Schriftführerin Karina Geideck und die Beisitzerin Maren Brinkmeier. Als neuer Beisitzer trägt Björn Hinz von Rohwerder Datasystems GmbH zur Verjüngungskur des Vorstands bei.

Die Vorbereitungen für die Messe haben bereits begonnen. Das gesamte Orga-Team besteht neben den sieben Vorstandsmitgliedern aus weiteren zehn Personen. „Das ist auch nötig, um die hohe logistische Anforderung für die größte Gewerbeschau in der Region zu bewältigen“, sagt Karina Geideck. Stattfinden wird die Messe wieder in den Herbstferien, am 13. und 14. Oktober, mit einer festlichen Eröffnungsveranstaltung am Freitag, den 12. Oktober.

Sobald das Anmeldeformular für Aussteller in der WVS-Website freigeschaltet wurde, was bis Ende der Woche geplant ist, werden alle WVS-Mitglieder und die Aussteller der letzten Jahre per E-Mail benachrichtigt.

Nach dem verkaufsoffenen Sonntag am 4. Februar unter dem Motto „Schnee- und Eisfest“ wird es noch die verkaufsoffenen Sonntage am 6. Mai (mit Familientag), die „Fanmeile zur Fußball WM“ am 1. Juli und am 2. September unter dem Motto „Fit in den Herbst“ geben.

Das WVS-Jahr schließt dann mit der Wirtschaftspreisverleihung am 29. November.