Lesezeit: 2 Minuten

Schwarzenbek (wre). Die größte Wirtschaftsmesse des Kreises ist wieder bereits frühzeitig fast ausgebucht. Am 13. und 14. Oktober veranstaltet die Wirtschaftliche Vereinigung Schwarzenbek (WVS) bereits die 20. Messe. „Aktuell haben wir 131 Aussteller, es ist nur noch sehr wenig Platz vorhanden“, so der erste WVS Vorsitzende Uwe Krützmann. Die Messe wird wieder an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet haben. Das Eintrittslos beträgt zwei Euro.

Es gibt wieder einen breiten Mix aus unterschiedlichen Branchen. Auch Vereine und Verbände werden sich wieder präsentieren. „Die Eisenbahnfreunde Schwarzenbek werden sogar ihre Feldbahn mitbringen, damit können Besucher dann über einen Teil des Ausstellungsgeländes fahren“, freut sich Krützmann. Viele weiteren Attraktionen sind in Planung, versprechen die Organisatoren. „Im Schaufenster der Kreissparkasse werden wieder die Preise die es zu gewinnen gibt ausgestellt“, sagt Uwe Krützmann. Mit dem Eintrittslos haben Besucher die Chance auf einen der vielen Preise im Gesamtwert von 15.000 Euro.

Neu wird ein Marktplatz sein. Dort werden sechs Stände vor allem für die weiblichen Besucher Waren zum Verkauf aus den Bereichen Mode, Schmuck, Kosmetik und Deko anbieten. „Das war der Wunsch viele Aussteller nach unserer Umfrage nach der letzten Messe“, so Karina Geideck. Ein weiterer Wunsch der Aussteller wird ebenfalls erfüllt. Die Parksituation soll verbessert werden. Aussteller können künftig beim Amtsgericht parken. „Dann wird auch nicht der Park and Ride Parkplatz zugestellt“, erklärt Geideck.

Ein Highlight der Messe ist immer die Eröffnung am Vorabend, so der erste WVS-Vorsitzende. Allerdings sind dort nur Aussteller und geladene Gäste zugelassen. „Das ist immer so, wie ich mir eigentlich einen Neujahrsempfang vorstelle. Der von der Stadt ist ja leider nicht mehr so toll“, sagt Krützmann. Es soll, so verspricht Krützmann, ein Bundestagspolitiker der sich auch deutlich zu Wort meldet, als Redner zur Eröffnung kommen. „Es ist aber nicht Seehofer“, so Krützmann augenzwinkernd. Es soll aber nicht verraten werden, wer es ist. Es soll aber kein im Kreis ansässiger Politiker sein.

An beiden Messtagen erwarten die Organisatoren wieder Besucher oberhalb der 10.000er Grenze. „2016 hatten wir 11.000 Besucher“, so Krützmann. „Es ist schon viel Arbeit, und wir machen ja alles in der Freizeit, aber es macht viel Spaß und man lernt auch viel“, sagt Anja Jost vom Messe-Team. „Man merkt, dass die Messe in Schwarzenbek sehr professionell aufgezogen wird. Das ist leider nicht überall so“, erklärt der Filialleiter des Hauptsponsors Kreissparkasse, Eddy Thiel. „Für uns ist es deshalb eine Herzensangelegenheit die Messe und das Team zu unterstützen“, so Thiel weiter.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.