Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Schwarzenbek (LOZ). Am Sonntag, 13. Januar, 11 Uhr, lädt das Amtsrichterhausteam dazu ein, gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen. Nach Grußworten der Louisenhof-Werkstattleitung gibt es einen Rückblick auf das Kultur-Jahr 2018 und einen Ausblick auf die Ziele für das neue Jahr. Frische, rockige Musik kommt von der Band „Black Backs“ - das sind Ramon Hellriegel (Gesang und Gitarre), Aaron Eckert (Gesang und Cajon) und Kulturmanager Nikolai Rosenberg (Gesang und Piano). Der Eintritt ist frei.

Ein Streifzug durch das Herzogtum Lauenburg – das letzte Herzogtum, gibt es am Donnerstag, 17. Januar, um 19 Uhr. Gisela Berger ist gebürtige Schwarzenbekerin. Die Geschichte ihrer Stadt und der Region kennt sie sehr genau – nicht nur die Daten und Fakten aus den Archiven, sondern auch viele kleine Anekdoten und Geschichten. Genau die sind es, die ihre Vorträge so lebendig machen. Am 17. Januar nimmt sie ihre Zuhörer mit auf eine Reise durch das letzte Herzogtum. Die Rundreise beginnt in Schwarzenbek, der jüngsten Stadt des Kreises und führt weiter in die Städte Ratzeburg, Mölln, Geesthacht sowie Lauenburg der ehemaligen Residenzstadt der Askanier. Dazwischen liegen viele kleine Orte und Sehenswürdigkeiten am Wegesrand, die oft übersehen werden und doch etwas erzählen können. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

hfr Fiddle Stream kw2 19

Foto: hfr

 

Fiddle Stream – Schottisches Temperament mit Geige, Gitarre und Akkordeon erwartet die Besucher am Sonnabend, 19. Januar, um 19.30 Uhr. Dann spielt das Ensemble Fiddle Stream schottische Folkmusik. Fiddle Stream, das sind Regine Münchow am Akkordeon, Willi Stemwede mit Gesang, Gitarre und Bratsche und Helmut Stuarnig an der Geige. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es für 15 Euro, ermäßigt für 10 oder 5 Euro.

Urig wird es beim Whisky Tasting und schottische Harfenmusik.Am Sonntag, 27. Januar gibt es ein Whisky-Tasting. Beginn ist 16 Uhr. Begleitet wird das Tasting durch schottische Musik von Andreas Buschmann. Er kommt im Kilt, spielt Harfe und singt. Seine Musik hat er auf die Regionen abgestimmt, aus denen der Whisky kommt. Verköstigt werden 6 Drams à 2 cl. Die Teilnahme kostet 49 Euro. Eine Anmeldung bis zum 14. Januar ist erforderlich.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen