Print Friendly, PDF & Email

Noch sind Anmeldungen sich für den Umzug möglich

Lesezeit: 2 Minuten

Schwarzenbek (wre). Vom 20. bis 22. September steht Schwarzenbek wieder Kopf. Drei Tage wird das Stadtvergnügen gefeiert. Auf zwei Bühnen gibt es zahlreiche kostenlose Vorführungen und Konzerte. In der Innenstadt sind über 50 Stände aufgebaut um sich zu informieren, sich zu betätigen oder auch zu stärken.

„Das geht alles nur, weil wir wieder viele Sponsoren gefunden haben“, freut sich die Organisatorin und erste Vorsitzende des Schwarzenbeker Bürgervereins, Ute Stimper. „Wir haben 18.000 Euro an Spenden bekommen“, ergänzt Stimper. „Es ist ja immer in den sozialen Netzwerken zu lesen, dass es keinen Zusammenhalt in Schwarzenbek gibt, aber das kann ich nicht bestätigen.“

Rüdiger Jekubik, Erster Stadtrat der Europastadt, freut sich ebenfalls über die große Spendenbereitschaft. „Ohne geht es leider nicht. Ich finde das Schlechtreden der Stadt auch unberechtigt. Freuen wir uns darauf, dass das Stadtvergnügen stattfinden kann, daher geht auch ein Dank an Ute Stimper und ihrem Team.“

Los geht es am Freitag, 20. September, um 17 Uhr mit einer kleinen Eröffnung auf der Bühne auf dem Markt. „Es wird aber auch noch am Sonnabend um 16.30 Uhr auf der Bühne bei der Kreissparkasse eine große Eröffnung mit der Bürgermeisterin und den Sponsoren geben“, so Stimper.

Bereits am Freitag finden aber schon die ersten Konzerte auf beiden Bühnen statt. Am Sonnabend und Sonntag gibt es dann weitere Konzerte und Vorführungen. An beiden Tagen ist auch der Feuerwehrkasper in der Kreissparkasse zu Gast. Am Sonnabend um 14 und 16 Uhr und am Sonntag um 13 und 16 Uhr. „Das wurde leider auf dem Flyer vergessen mit anzugeben“, so Manfred Jacobsen vom Förderverein der Feuerwehr.

Er organisiert auch den Festumzug am Sonntag, der von 14 bis 15 Uhr durch Schwarzenbek geht. Start ist der Netto-Parkplatz. „Wer noch teilnehmen möchte, kann sich noch anmelden“, so Jacobsen. Ob Privat- oder Geschäftsleute, zu Fuß, mit Fahrrad oder Auto. „Schön wäre es, wenn die Fahrzeuge geschmückt werden. Es ist aber bei Firmenfahrzeugen auch Werbung erlaubt“, ergänzt Jacobsen.

Wer sich noch anmelden möchte, findet das entsprechende Formular hier.

Während des Stadtvergnügens werden viele Geschäfte am Sonnabend bis 18 Uhr geöffnet haben. Am Sonntag werden ebenfalls einige Geschäfte öffnen.

Den Flyer mit einer Übersicht über die Stände und Veranstaltungen gibt es hier zum Herunterladen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen