Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Seit Mai 2017 besteht die Gesprächsselbsthilfegruppe für Frauen in Schwarzenbek. Sie nennt sich: „Herzensangelegenheiten - Trennung als Chance“ und bietet allen interessierten Frauen die Chance im geschützten Rahmen einer Gruppe über die erlebte oder geplante Trennung zu sprechen.

Nun gibt es wieder freie Plätze und neue Frauen können zu der Gruppe dazu kommen. Die nächsten Gruppentreffen finden am Dienstag, 5. November und am Dienstag, 19. November, um 19 Uhr in den Räumen der Frauenberatung in der Pröschstraße 1 in Schwarzenbek statt. Die Gruppentreffen finden regelmäßig am 1. und 3. Dienstag im Monat statt.

Eine Trennung ist oft eine schmerzhafte und langwierige Angelegenheit, so können Frauen in der Gruppe ihre Sorgen und Nöte teilen und gleichzeitig Selbstfürsorge üben. Die Gemeinsamkeit macht stark, um Lösungen zu finden und sich selbst neu zu entdecken. Dabei darf jede Teilnehmerin so sein, wie sie ist. Die Trennung kann als Chance verstanden werden, wenn neue Möglichkeiten entdeckt werden und der eigene Weg gefunden werden kann.

Das Angebot ist kostenfrei. Eine Anmeldung zu den Gruppentreffen im November ist nicht erforderlich. Interessierte Frauen können einfach dazu kommen. Information erhalten Interessierte bei Sabine Wöhl von der Frauenberatung Herzogtum Lauenburg unter Telefon 04151 / 813 06 und bei Renate Schächinger von KIBiS, Selbsthilfeberatung unter Telefon 04542 / 905 92 50 oder 04152 / 907 97 14.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.