Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Schwarzenbek (LOZ). Mit einer Ehrenamtlichen begann am 1. November 2004 die Eröffnung des wellcome-Standortes in der Ev. Familienbildungsstätte in Schwarzenbek. Kurz darauf konnte im Südkreis Herzogtum Lauenburg gleich die erste wellcome-Familie mit zwei Kindern unterstützt werden.

Mittlerweile hat sich das Projekt wellcome sehr gut im Kreis etabliert und das soll nach 15 Jahren am 1. November 2019 mit den ehrenamtlichen Engeln gebührend gefeiert werden. „Wir wollen mit einer ehemaligen wellcome-Mama, die wir 2015 mit Zwillingen betreut haben, eine kulinarische Reise durch Chile machen. Als kleines Dankeschön an die Ehrenamtlichen, denn ohne sie würde das sozial ausgelegte Projekt wellcome nicht bestehen“, sagt Conny Schermann, die Koordinatorin.

Um den bereits gut etablierten Netzwerk für die Kooperation zu danken, werden im November selbstgebackene wellcome-Engel als Symbol verteilt. In 15 Jahren Unterstützung haben 197 Familien mit einem Baby das Projekt in dieser Zeit genutzt und konnten durch 108 Ehrenamtliche, die 5.835 Stunden ihrer freien Zeit zur Verfügung gestellt haben, gemeistert werden. „Wir gehen gerne mit den Babys auf eine Spazierfahrt nach draußen“, berichtet eine der 18 momentan zur Verfügung stehen ehrenamtlichen Frauen. Die wellcome-Engel springen 1- bis 2-mal pro Woche als Ersatz für eine Großmutter ein, die weit weg wohnt oder noch selbst berufstätig ist.

„Man braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind groß zu ziehen“ sagt ein afrikanisches Sprichwort. wellcome will einen Beitrag leisten zu einer Gesellschaft, in der Kinder willkommen sind.

wellcome wurde 2002 in Hamburg von Rose Volz-Schmidt, Leiterin einer Evangelischen Familienbildungsstätte als soziale Initiative gegründet und bietet praktische Hilfe für Familien nach der Geburt.

Für weitere Informationen: wellcome Schwarzenbek, Ev. Familienbildungsstätte, Ansprechpartnerin Conny Schermann, Verbrüderungsring 41, Tel.: 04151/89 24 20, E-Mail: schwarzenbek@wellcome-online.de; www.wellcome-online.de

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.