Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Gülzow (LOZ). Alte Kupferleitungen und Brückentechnologien wie VDSL stoßen bei Onlinediensten und der Übertragung immer größerer Datenmengen schon heute an ihre Grenzen. Ein Gigabit Glasfasernetz ist hingegen leistungsfähiger und störungsunempfindlicher. Die Schaffung einer verlässlichen, digitalen Infrastruktur ist dabei nicht nur für Privathaushalte, sondern auch für die zukünftige Bildungs- und Erziehungsarbeit an Schulen besonders wichtig.

Die Grundschule in Gülzow ist für die Zukunft jetzt bestens vorbereitet: Ihren Glasfaseranschluss haben die Stadtwerke Geesthacht am Dienstag in Betrieb genommen.

Bei der Abfrage im letzten Jahr haben sich 60 Prozent aller Haushalte in Gülzow für einen Glasfaseranschluss entschieden. Im Herbst begannen die Stadtwerke Geesthacht mit dem Ausbau des Netzes und wollen bis Ende März 2020 alle Kunden an das Netz angeschlossen haben. Damit sind die Bauarbeiten dank des milden Winters bereits drei Monate vorher abgeschlossen.

Gülzow ist die 23. Gemeinde, die vom Glasfasernetzausbau der Stadtwerke Geesthacht profitiert. Im Laufe des Jahres stehen darüber hinaus weitere Ausbauaktivitäten an, bei denen Geesthacht, Schwarzenbek und Büchen im Fokus stehen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.