Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Die Situation, die durch das Coronavirus verursacht wurde, ist ernst. Bis zum 17. März wurden allein im Kreis Herzogtum Lauenburg 13 Infizierungen nachgewiesen.

„Obschon sich eine weitere Verbreitung wohl nicht aufhalten lassen wird, ist es durch das Ergreifen einer Vielzahl von Maßnahmen zumindest möglich, die Geschwindigkeit der Verbreitung zu verlangsamen. Dies ermöglicht es den Krankenhäusern Kapazitäten aufzubauen. Dass die Verwaltung das Schwarzenbeker Rathaus für allgemeinen Publikumsverkehr schloss, war daher vollkommen richtig, erforderlich und angemessen. Diese Maßnahme dient dem Schutz der Bevölkerung, aber auch dem der Verwaltungsmitarbeiter“, so der FDP Ortsvorsitzende Tim Hamann.

Durch den hohen Publikumsverkehr in den Wahllokalen ist mittlerweile auch zu befürchten, dass die kommende Bürgermeisterwahl abgesagt werden muss.

„Für die FDP Schwarzenbek hat die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger höchste Priorität. Dieses gilt auch für die vielen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Wir schlagen aus diesem Grund vor, dass die Verwaltung im Falle einer drohenden Absage der Bürgermeisterwahl prüft, in wie weit die Durchführung der Wahlgänge als reine Briefwahl möglich ist und damit auf die Wahllokale verzichtet werden kann“, schließt Hamann ab.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.