Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Am Rande der aktuellen Landtagssitzung vom 18. Juni, erhielt Schwarzenbeks Bürgermeisterkandidat Norbert Lütjens die Gelegenheit für einen informellen Austausch mit dem schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther.

Im Gespräch unterhielten sich die beiden insbesondere über die von der Landesregierung beabsichtigte Unterstützung der Kommunen im Zusammenhang mit den aus der Corona-Krise zu erwartenden Gewerbesteuerausfällen. Norbert Lütjens berichtete, dass die Stadt Schwarzenbek aktuell mit einem krisenbedingten Fehlbetrag von 2,9 Millionen Euro rechne und in ihrer derzeitigen Situation auf Unterstützung angewiesen sei. Ministerpräsident Daniel Günther bestätigte indessen, dass die Landesregierung beabsichtige, die Hälfte des landesweit zu erwartenden Verlustes zu übernehmen. Allein für diesen Zweck stelle das Land rund 170 Millionen Euro zur Verfügung. Darüber hinaus werde das Land Schleswig-Holstein den Städten und Kommunen auch bei der Abrechnung des kommunalen Finanzausgleichs entgegenkommen.

„Ich freue mich selbstverständlich über die vom Land avisierte Unterstützung“, berichtete Norbert Lütjens nach dem Treffen. „Gleichwohl bedarf es für die kommenden Jahre intensiver Anstrengungen für Schwarzenbek, um die Stadt auf Basis der jetzigen finanziellen Rahmenbedingungen für die Zukunft gut aufstellen zu können“, führte er weiter aus.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.