Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Genau wie der Bund, die Länder oder auch der Kreis Herzogtum Lauenburg muss auch die Stadt Schwarzenbek die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ständig an die aktuelle Lage anpassen.

Zum 1. August können nun weitere gesperrte öffentliche Spielplätze wieder freigegeben werden.

Dies betrifft die Flächen:

  • in der Johann-Adolf-Hasse-Straße,
  • Kirchenzentrum,
  • Compe Schule,
  • Mühlenbogen,
  • Schlangenweg,
  • Goten Weg,
  • Hans-Koch-Ring,
  • Schule Nord-Ost
  • sowie Peerkoppel.

Somit sind dann alle städtischen Spielplätze, unter Einhaltung der ausgewiesenen Infektionsschutzmaßnahmen, wieder nutzbar.

„Bitte denken sie an ihre Mitmenschen und halten Sie die Plätze sauber sowie an die geltenden Vorschriften“, bittet die Verwaltung.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.