Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Ab dem 30. August radelt die Stadt Schwarzenbek beim diesjährigen Stadtradeln zeitgleich mit weiteren Kommunen aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg. Schwarzenbek nimmt bereits zum 2. Mal an der Kampagne des Klima-Bündnisses teil.

Jetzt heißt es: Radeln für ein gutes Klima. Interessierte können sich unter stadtradeln.de/schwarzenbek anmelden und ein Team gründen oder einem Team beitreten, um Kilometer für Schwarzenbek zu sammeln. Antreten können alle, die in Schwarzenbek wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

In diesem Jahr wird von der Radsportabteilung des TSV Schwarzenbek am Samstag, 5. September, eine Auftakttour nach Trittau angeboten. Treffpunkt ist um 14 Uhr am „Alten Markt“. Bei der rund 35 Kilometer langen Radtour können gemeinsam Radkilometer für das Stadtradeln unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln zurückgelegt werden.

Eine telefonische Anmeldung ist bei den Tourenleitern, Peter Kyrieleis unter der Telefonnummer 04151 / 819 94 und Jürgen Heitmann unter der Telefonnummer 04151 / 987 18, bis spätestens Donnerstag vor der Veranstaltung notwendig.

Weitere Veranstaltungen während des dreiwöchigen Zeitraums zum Stadtradeln werden auf der Internetseite stadtradeln.de/schwarzenbek unter „Termine“ veröffentlicht.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.