Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Jeder hat seine eigene Vorstellung von einer Katastrophe. Eine einheitliche und allgemein verbindliche Definition von Katastrophe gibt es nicht. Im Wesentlichen werden, laut Wikipedia, drei Kriterien herangezogen. Eine Katastrophe ist „ein Geschehen, bei dem Leben oder Gesundheit einer Vielzahl von Menschen oder die natürlichen Lebensgrundlagen oder bedeutende Sachwerte in ungewöhnlichem Ausmaß gefährdet oder geschädigt werden“.

Doch für einige Menschen ist schon ein kleines Missgeschick im Haushalt, ein kleiner Unfall oder ein nicht erhörte Liebesbekundung eine Katastrophe. In der Literatur werden alle Arten von Katastrophen verarbeitet.

Am Montag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr im Ev. Familienzentrum St. Elisabeth, Verbrüderungsring 41, stellen Jasmin Schmidt aus dem Familienzentrum und Thomas Evers aus der Lesezeit in kleinen Lesungen Bücher mit dem verbindenden Element „Kleine oder große Katastrophen“ vor. Manche der Geschichten können die Zuhörer zum Nachdenken oder Weinen bringen und andere zum Lachen.

Der Eintritt ist frei. Da aber die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung direkt in der Lesezeit oder im Familienzentrum unter familienzentrum@kirche-schwarzenbek.de erforderlich.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.