Lesezeit: 2 Minuten

Schwarzenbek (LOZ). Aktuell sind es für viele Menschen herausfordernde Zeiten mit Sorgen um die Gesundheit, dem Zwang zur Isolation oder wirtschaftlichen Problemen. Da ist es berichtenswert, dass auch in dieser Corona-Krise sich auch immer wieder Lichtblicke zeigen, die Mut machen und zum Nachmachen anregen.

Ursprünglich hat Übungsleiterin Melanie Schöler im Rahmen des von Aktion Mensch geförderten Inklusionsprojekt „Just Do It“ eine sehr aktive Fitness-Gruppe geleitet. In den Räumen von ErgoAktiv e.V. in Schwarzenbek trafen sich Sportler und Sportlerinnen aus den Einrichtungen, die im „Netzwerk Inklusion in Schwarzenbek und Umgebung“ zusammenarbeiten. Dazu gehören der Louisenhof und Brücke SH. „Das ist eine tolle Truppe, die mit so viel Spaß zusammen Sport macht, dass man nur staunen kann“, erzählt Netzwerk-Koordinatorin Lisa Alwart.

Wegen Corona war der Sportbetrieb nur noch eingeschränkt möglich, aber Melanie Schöler nutzte die Möglichkeit, in die schöne Umgebung Schwarzenbeks an die frische Luft auszuweichen.

„Wir haben aufgrund der besonderen Situation im Mai 2020 einen Lauftreff gegründet mit insgesamt vier Teilnehmern. Anfangs haben wir mit kleinen Jogging-Runden begonnen mit zwischenzeitlichen kurzen Erholungspausen“, berichtet Melanie Schöler. „Nach einigen Wochen Training schaffen wir nun schon mehr als zehn Kilometer. Das ist eine klasse Leistung! Zwischendurch wurden auch kleine Workouts im Freien eingebaut wie Banktraining.“

Da ist auch der Start bei einem Halbmarathon oder beim Sachsenwald-Lauf schon in Sichtweite. „Eine tolle Leistungssteigerung dank Corona“, findet auch Lisa Alwart.

Neben der Fitness kommt auch der soziale Austausch der kleinen Laufgruppe nicht zu kurz. Einmal in der Woche leitet Melanie Schöler die Gruppe. „Aber die Teilnehmer sind so motiviert, dass sie sich auch an anderen Tagen miteinander verabreden zum Lauftraining“, so Lisa Alwart.

Jeder Läufer freut sich immer wieder aufs Neue, den Wald um Schwarzenbek herum unsicher zu machen und die verschiedenen Gerüche sowie Farben der Natur zu genießen. Am Ende des Laufens sind alle stolz auf ihre Leistungen. Melanie Schöler: „Auch in der dunklen Jahreszeit werden wir auf jeden Fall unsere Runden drehen bei netten und lustigen Gesprächen.“

Auch die anderen Sportler der Fitness-Gruppe kommen nicht zu kurz, denn Melanie Schöler bietet Online-Fitness an, die jeder und jede zuhause mitmachen und sich fit halten kann. Die Teilnehmer sind in ihren Wohnheimen weiterhin sehr isoliert, so dass dieses gesundheitsfördernde Fenster nach draußen sehr wichtig ist. Lisa Alwart: „Auch hier hilft die Projektförderung von Aktion Mensch, die in Corona-Zeiten sehr wichtig ist, um das Alltagsleben zu erleichtern.“

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.