Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Die DRK-Betreuungsdienste Herzogtum Lauenburg gGmbH bietet einen Online-Vortrag im Bereich Konfliktmanagement an:

Konflikte sind gewissermaßen so natürlich, wie das Menschsein selbst. Und doch fällt es den meisten schwer, rechtzeitig auszusteigen, denn viel zu schnell entsteht eine Konfliktdynamik die sich nicht mehr so einfach stoppen lässt.

Gerade im zwischenmenschlichen Bereich lassen sich Konflikte hin und wieder kaum verhindern, doch wie kann man diesen angemessen begegnen? In dem Vortrag erklärt Harald Berndt, Mediator, Konfliktmanager und Demokratietrainer, wie sich Konfliktspiralen effektiv unterbrechen lassen und wie sich die Kraft von Konflikten stattdessen konstruktiv für die eigene Weiterentwicklung einsetzen lässt.

Der Vortrag findet am Dienstag, 8. Dezember, von 18 bis 19.30 Uhr in digitaler Form statt und bietet neben einer Einführung in das Konfliktmanagement vor allem lösungsorientierte Methoden und Tools, um auch in schwierigen Situationen souverän zu bleiben und Gespräche konstruktiv führen zu können.

Wer teilnehmen möchte, kann das bequem von zu Hause aus via PC, Laptop oder Smartphone tun, ggf. ist auch eine Einwahl per Telefon möglich. Die Zugangsdaten werden einige Tage vor der Veranstaltung verschickt. Die Teilnahme ist kostenlos und Anmeldungen sollten bis zum 7. Dezember erfolgen: per E-Mail an anlaufstelle@drk-betreuungsdienste.de oder unter Telefon 01516 / 521 43 70.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.