Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Aufgrund der RescueDays an der Buschkoppel sind ab Montag, 16. Oktober, die Verbindungswege vom Sierrepark und von der Möllner Straße über das Gelände an der Buschkoppel gesperrt. Darauf weist die örtliche Feuerwehr hin, die das Spektakel ausrichtet.

„Wir benötigen den Platz zum Aufbau der Übungsstationen und müssen das Gelände deshalb vorsorglich aus Sicherheitsgründen für den Durchgang absperren, weil wir mit vielen Fahrzeugen wie Gabelstaplern und Kranwagen dort rangieren und arbeiten werden“, bittet Feuerwehrchef Thorsten Bettin um Verständnis. Am Dienstag, 24. Oktober, sollen die Durchgänge wieder freigegegeben werden.

Die RescueDays sind die weltweit größte Ausbildungsveranstaltung im Bereich der technischen Hilfeleistung für Feuerwehrleute. 800 Teilnehmer aus mehr als 20 Ländern werden dazu erwartet. Interessierte können sich das Event am Sonntag, 22. Oktober, von 11 bis 17 Uhr, während des Zuschauertags ansehen. Außer an der Buschkopppel gibt es dann auch an der Compestraße und am Ritter-Wulf-Platz viel zu sehen.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.