Lesezeit: 1 Minute

Schwarzenbek (LOZ). Aufgrund der RescueDays an der Buschkoppel sind ab Montag, 16. Oktober, die Verbindungswege vom Sierrepark und von der Möllner Straße über das Gelände an der Buschkoppel gesperrt. Darauf weist die örtliche Feuerwehr hin, die das Spektakel ausrichtet.

„Wir benötigen den Platz zum Aufbau der Übungsstationen und müssen das Gelände deshalb vorsorglich aus Sicherheitsgründen für den Durchgang absperren, weil wir mit vielen Fahrzeugen wie Gabelstaplern und Kranwagen dort rangieren und arbeiten werden“, bittet Feuerwehrchef Thorsten Bettin um Verständnis. Am Dienstag, 24. Oktober, sollen die Durchgänge wieder freigegegeben werden.

Die RescueDays sind die weltweit größte Ausbildungsveranstaltung im Bereich der technischen Hilfeleistung für Feuerwehrleute. 800 Teilnehmer aus mehr als 20 Ländern werden dazu erwartet. Interessierte können sich das Event am Sonntag, 22. Oktober, von 11 bis 17 Uhr, während des Zuschauertags ansehen. Außer an der Buschkopppel gibt es dann auch an der Compestraße und am Ritter-Wulf-Platz viel zu sehen.