Lesezeit: 2 Minuten

Schwarzenbek (LOZ). Wer durch Schwarzenbek fährt, findet die Streetbuddies an etlichen Straßenrändern. Mit ihrem „Tempo-runter-Appell“ beruhigen sie den Straßenverkehr. Vereine und Unternehmen aus der Region haben die bunten Figuren gespendet - hergestellt wurden sie von Beschäftigten der Louisenhof gGmbH.

Die auffälligen Warnfiguren sind ein gutes Beispiel dafür, dass bei der Louisenhof gGmbH besondere Aufträge kompetent und mit Liebe zum Detail erledigt werden. Diese Möglichkeit ist bisher erst wenigen regionalen Unternehmen bekannt.

Gerne übernehmen die Beschäftigten handarbeitsintensive Tätigkeiten für Unternehmen. Dabei kann die kreative Gestaltung eines Produkts im Mittelpunkt stehen, wie bei der Herstellung der Streetbuddies, oder handwerkliches Geschick, wie z.B. bei der Herstellung von Seifenschalen oder besonderen Bierkisten.

Auch Arbeiten wie Abzählen, Sortieren, Verpacken, Trennen, Stempeln oder Etikettieren erledigen die Arbeitsgruppen gern.

Als anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen mit insgesamt 16 Werkstattbereichen kann die Louisenhof gGmbH sehr flexibel auf Kundenanforderungen reagieren. Egal, ob es sich um die Produktion kleinerer Serien handelt oder ob wechselnde Tätigkeiten aus verschiedenen Arbeitsfeldern erforderlich werden, alle Kundenwünsche werden individuell besprochen und zuverlässig umgesetzt.

Unternehmen, die sich für die Auslagerung solcher Aufgaben entscheiden, sparen Kosten. Zur Reduzierung von Personalkosten kommt eine Ersparnis bei der Schwerbehinderten-Ausgleichsabgabe. 50 Prozent des auf die Arbeitsleistung der Werkstatt entfallenden Rechnungsbetrages können auf die Ausgleichsabgabe angerechnet werden.

Für viele Netzwerkpartner ist die Zusammenarbeit mit dem Louisenhof aber vor allem wichtig, weil sie dabei soziale Verantwortung übernehmen und dazu beitragen, dass Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben teilhaben können.

Wer sich über die Möglichkeiten bei der Louisenhof gGmbH informieren möchte, kann sich an Susanne Krüger wenden (Tel.: 04151 / 89 80 17 oder s.krueger@louisenhof.org).