Business-Termine

loader

Lesezeit: 2 Minuten

Geesthacht (LOZ). In der Sozialversicherung gibt es ab dem 1. Januar wieder eine Vielzahl von gesetzlichen Neuerungen: Die Reform des Mutterschutzgesetzes, das elektronische Meldeverfahren für Entsendungen innerhalb der EU, die aktuelle Kennzeichnungspflicht für Saisonarbeitnehmer im Meldeverfahren, das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz sowie die Rechengrößen und Grenzwerte. Was dies konkret für die Arbeitgeber im Kreis Herzogtum Lauenburg bedeutet, erklärt die AOK NordWest mit dem Seminar ‚Trends und Tipps 2018’.

Das kostenfreie Angebot findet am Mittwoch, 24. Januar 2018, um 14 Uhr im Johanniter-Krankenhaus in Geesthacht statt. Eingeladen sind alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lohn- und Personalbüros der Betriebe und Dienststellen sowie die Steuerberater. Erforderlich ist eine vorherige Anmeldung unter Telefon 04102 / 801-29143 oder online unter aok-business.de/nw (Rubrik Tools & Service - Seminare). „Unsere Seminare geben den Betrieben pünktlich zum Jahreswechsel einen guten Überblick über sämtliche Neuerungen im Beitrags- und Meldeverfahren“, sagt AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens.

Wer bequem von zu Hause oder im Büro das Seminar besuchen möchte, findet die Angebote zu Online-Seminaren auf aok-business.de/nw/seminare. Die Seminare finden jeweils am 9. und 17. Januar 2018 um 10 Uhr und um 14 Uhr statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.