Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Lauenburg (wre). In diesem Jahr fiel die Lauenburger Gewerbeschau etwas kleiner aus als noch vor zwei Jahren. In den Hallen gab es weniger Aussteller, das Außengelände wurde verkleinert. „Durch den Verzicht auf Eintrittsgeld hatten wir aber mehr Besucher“, freut sich Organisator Thomas Klentzau. Eine genaue Zahl lässt sich allerdings nicht ermitteln, da das Zählen der Eintrittskarten nun weggefallen ist. „Es war aber schon gut, vor allem am Sonntag“, so Klentzau.

„Die Autohändler sind auch damit zufrieden, dass sie nun wieder mitten im Geschehen sind, und nicht mehr am Randbereich“, erklärt Klentzau. Vor zwei Jahren wurde noch ein Teil der Reeperbahn gesperrt, damit alle Autohändler Platz finden.

Für Günter Schmidt, Geschäftsführer der HLMS, hätte ruhig etwas mehr los sein können auf der Messe. „Es war zwar nicht so viel los wie auf anderen Messen, aber dafür waren die Gespräche besser“, zeigt sich Schmidt dann versöhnlich. Vor allem am Sonnabend war zu wenig los, wie einige Aussteller der LOZ berichteten. Und dabei wurden gerade aus dieser Erfahrung heraus schon zwei Stunden später die Türen für die Besucher geöffnet.

wre gewerbeschau lau1 kw19 18

Profitiert von dem guten Wetter dürften vor allem die Stände der „Fressmeile“, die im Raiffeisenweg aufgebaut war. Dort fanden sich am Sonntag dann auch die Segways, wo für eine geringe Gebühr die Geräte getestet werden konnten.

Ob die Messe in zwei Jahren wieder im Mosaik oder in der Schule stattfindet, steht noch nicht fest. Immer wieder gab es Anregungen, doch mit der Messe in die Schule zu ziehen, wie es die anderen Gewerbeschauen im Südkreis ebenfalls machen. „Nach der Messe ist vor der Messe“, sagt Klentzau, „aber wir wollen erst einmal ein Resümee ziehen. Ich finde den Standort Mosaik auch gar nicht schlecht“. Sollte die Messe allerdings nicht wieder größer werden, wäre das Schulgelände wohl auch zu groß, und man bleibt unabhängig von den Ferien, wenn die Gewerbeschau weiterhin im Mosaik stattfindet.

wre gewerbeschau lau2 kw19 18

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen