Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Lübeck (LOZ). Unternehmer müssen sich regelmäßig mit Fragen zum gewerblichen Schutzrecht auseinandersetzen. Welche Schritte müssen sie zum Beispiel gehen, wenn sie eine eigene, technische Erfindung auf den Markt bringen oder eine selbstkreierte Marke schützen wollen? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, bietet die IHK zu Lübeck gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) am Montag, 3. Dezember, einen Beratertag zum Gewerblichen Schutzrecht an. Das Angebot richtet sich dabei sowohl an Unternehmer, die konkrete Anliegen zum gewerblichen Schutzrecht haben, als auch an Interessierte, die sich allgemein über das Thema informieren möchten.

Der Beratertag beginnt mit einem Vortrag, der über die Grundlagen des Schutzrechtes informiert. Dabei geht es vor allem um Patente, Marken, Gebrauchsmuster und Design. Im Anschluss daran haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich von einem Patentanwalt kostenfrei beraten zu lassen.

Die Anmeldung für die Veranstaltung in der IHK zu Lübeck, Fackenburger Allee 2, 23554 Lübeck, erfolgt online unter www.ihk-sh.de/event/140112104. Weitere Informationen gibt es bei Ulrike Rodemeier, IHK zu Lübeck, unter Telefon: (0451) 6006-181 oder per E-Mail: rodemeier@ihk-luebeck.de.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.