Print Friendly, PDF & Email

Faktor Mensch – Motivation der Beschäftigten zur Reduzierung des Energieverbrauchs in Unternehmen

Lesezeit: 1 Minute

Börnsen (LOZ). Beschäftigte eines Unternehmens sind wichtige Akteure zur Reduzierung des Energieverbrauchs. Allein durch Verhaltensänderungen und geringinvestive Maßnahmen können bis zu 15 Prozent Energie eingespart werden.

Wie werden verhaltensbezogene Energieeinsparpotenziale bei den Beschäftigten erschlossen?

Der Workshop thematisiert die Bewusstseinsbildung, regelmäßige Nutzermotivation und Aufklärung über die direkte Wirksamkeit des angepassten Verhaltens der Beschäftigten. Mit Energiespartipps, Postern, Infotagen, Aktionswochen und Wettbewerben sowie mit organisatorischen und geringinvestiven technischen Maßnahmen (bspw. abschaltbare Steckdosenleisten, Vorschaltgeräte) kann ein dauerhaftes energiebewusstes Nutzerverhalten erreicht werden.

Unternehmen erhalten Informationen zur zielgruppenspezifischen Wissensvermittlung, um Gewohnheiten und routinierte Verhaltensweisen dauerhaft zu ändern und so Energieverbrauch und Energiekosten im Unternehmen zu reduzieren.

Der Workshop findet statt am Montag, 17. Juni, von 17.30 bis 20 Uhr in der Waldschule Börnsen, Hamfelderedder 13, und ist Teil des Projektes „Zukunft zeigen 2.0“, eine Initiative der Klimaschutzmanagerinnen der Ämter Büchen und Hohe Elbgeest sowie der Städte Schwarzenbek und Geesthacht.

Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos.

Die Möglichkeit zur Anmeldung, weitere Informationen zum Projekt „Zukunft zeigen 2.0“ und zu den Workshops finden Interessierte auf der Webseite www.zukunft-zeigen.eu.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.