Lesezeit: 1 Minute

Mölln (LOZ). Ulf Hahn, seit 2014 Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Herzogtum Lauenburg (WFL), wird im kommenden Jahr nach Stormarn in die dortige Wirtschaftsaufbaugesellschaft wechseln. Der Aufsichtsrat der WFL hat heute dem Wunsch Hahns, vorzeitig aus seinem Dienstvertrag entlassen zu werden, zugestimmt und die Suche einer Nachfolge gestartet.

Aufsichtsratsvorsitzender Calvin Fromm erläutert dazu: „Vor dem für das dritte Quartal 2021 vorgesehenen Wechsel ist mit Herrn Hahn vereinbart, dass die angeschobenen, wichtigen Projekte wie die Gewerbeflächenentwicklungen in Grabau und hoffentlich auch in Kasseburg abgeschlossen bzw. weiter vorangetrieben werden und die Einarbeitung einer Nachfolge in diese aber auch andere wichtige Themen erfolgt. Deshalb konnten wir dem Wunsch der Stormarner, einen möglichst frühen Wechsel zu ermöglichen, nicht entsprechen. Auch das Engagement um eine stärkere Ausrichtung gerade kleinerer und mittlerer Unternehmen bei der Digitalisierung der Arbeitsprozesse ist ein Thema, das keine Pause duldet. Insofern war sich der Aufsichtsrat schnell einig, dass wir einen nahtlosen Übergang gewährleisten müssen, bevor wir unseren Geschäftsführer in seine stormarnsche Heimat entlassen können.“

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.