Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (LOZ). Es ist wieder an der Zeit Rennluft zu schnuppern. Am 16. und 17. Oktober findet beim MSC Mölln der ADAC NMX Cup statt. In spannenden Rennen treten die Motocrosser aller Altersklassen gegen einander an. Lokalmatadore und Nachwuchstalente zeigen, was mit Motorrad und Quad an Spannung im Rennen alles möglich ist.

Seit knapp 70 Jahren gehört Motocross nach Mölln und ist jedes Jahr wieder für Fahrer und Zuschauer ein besonderes Ereignis. Nach der Corona-Pause letztes Jahr freuen sich die Veranstalter um so mehr, die Tore wieder für Zuschauer öffnen zu können.

Ab Samstagmorgen kann man die Trainings- und Wertungsläufe anschauen. Motocross, als eine stark unterschätzte und doch mit die anstrengendste Sportart schlecht hin, fesselt nicht nur die hartgesottenen Fans des Motorsports, sondern begeistert Klein und Groß.

Die jüngsten Starter stehen mit gerade einmal knapp 6 Jahren am Startgatter. Die Ältesten siedeln sich rund um die 60 Jahre an. Klein und Groß sind also auch hier vertreten.

„Besonders für uns sind dieses Jahr unsere Nachwuchstalente, die im Wettstreit auf der Heimstrecke zu beobachten sind. Henry Herzog und Mio Müller, beide in der Klasse der 65 ccm zu finden, stehen nicht nur bei uns in Norddeutschland am Startgatter, sondern sind auch beide in der deutschen Meisterschaft zu finden. Die Zwei liefern mindestens genauso spannendes Racing, wie unsere jungen Wilden in der MX1“, verspricht Pauline Neubauer.

Ein Besuch verspricht nicht nur aufregend zu werden, auch für das leibliche Wohl wird von den Gastro-Damen und Herren gesorgt.

Tickets gibt es ausschließlich vor Ort zu kaufen. Abstandsregelungen sind einzuhalten, sowie Maskenpflicht auf den WCs. Weitere Einschränkungen sind nicht gegeben.

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.