Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Schwarzenbek (LOZ). Im Rahmen ihres letzten Spiels der nun beendeten Landesligasaison feierten die Darter des TSV Schwarzenbek ihren ersten Titel. Die gegnerische Mannschaft vom SC Eilbek III wurde von den Europastädtern zu Gegrilltem eingeladen, diese wiederum überreichten ein signiertes Dartsboard zur Meisterschaft. Das letzte Punktspiel selbst geriet für die Schwarzenbeker fast schon zur Nebensache, standen sie doch bereits eine Woche zuvor als Meister der Hamburger Landesliga fest.

Rückblick: vorletzter Spieltag, die Tabellensituation für den TSV Schwarzenbek mit 5 Punkten Vorsprung vor dem Farmsener TV durchaus bequem und der Meistertitel in greifbarer Nähe. Gegen den Tabellendritten DV Eimsbüttel II stand allerdings ein starker Auswärtsgegner bevor und umso motivierter reisten die Schwarzenbeker Darter mit 11 Mann zur Spielstätte in der Fruchtallee 30 an. Mit sehr starken Leistungen in Halbzeit 1 und einem Zwischenstand von 6:0 (18:2) stand zumindest die Punkteteilung für den TSV frühzeitig fest. Diese reichte den Europastädtern zur Meisterschaft in der Landesliga und einige Eimsbüttler gratulierten bereits. Die anfängliche Verwirrung bei den TSV-Dartern wich schließlich positiver Resignation und der noch hoch ausgefallene Auswärtssieg mit 10:2 (9:32) sorgte dann für ausgelassene Stimmung.

Beim letzten Saisonspiel lag man dann zur kurzen Halbzeitpause gegen den Tabellenvierten aus Eilbek mit 2:4 (11:13) zurück. Nach drei von vier Einzeln in der zweiten Halbzeit war dann auch die erste Rückrundenniederlage der Schwarzenbeker Darter sicher und das Endergebnis fiel mit 5:7 (21:28) noch recht knapp aus. In der kommenden Saison spielen die Darter des TSV Schwarzenbek somit in Hamburgs höchster Spielklasse. „Wir wollen versuchen die Klasse zu halten und weiter Erfahrungen sammeln“, so Abteilungsleiter Ron Blumentritt. Darüber hinaus soll eine zweite Mannschaft in der niedrigsten Spielklasse an den Start gehen. Die TSV-Darter suchen noch Spieler, welche in der kommenden Saison in den Hamburger Steeldarts-Ligen ihr Können unter Beweis stellen möchten. Zum Reinschnuppern sind alle Interessenten jeden Alters herzlichst willkommen, egal ob Fortgeschritten oder Neuling, männlich oder weiblich. Trainingszeiten im Mehrzweckraum der Buschkoppelhalle 1 sind jeweils mittwochs und freitags ab 18 Uhr.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen