Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Schwarzenbek (LOZ). Für die Landesmeisterschaften der Kür modifiziert Kücknitz hatten sich sieben Leistungsturnerinnen des TSV Schwarzenbek als Kreismeisterinnen qualifiziert. Die Turnerinnen der Jahrgänge 2001 bis 2009 mussten an den vier olympischen Geräten (Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden) jeweils eine Übung gemäß den Anforderungen der Leistungsklasse 2, bzw. 3 turnen.

Ihren vierten Landesmeistertitel in Folge erturnte sich hier Emily Stümpfel (2006). Mit Tageshöchstwertungen der LK 3 am Boden und am Schwebebalken, an dem sie eine Übung mit dem höchsten Schwierigkeitswert des Tages sicher durchturnte, legte sie den Grundstein für ihren Erfolg. Anna Michelle Sodies (2001) konnte in ihrem letzten Jahr bei der Turnerjugend ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Besonders am Sprung konnte sie mit einem Überschlag mit jeweils einer halben Drehung in der ersten und zweiten Flugphase überzeugen und sich ebenso wie am Stufenbarren die höchste Wertung aller Turnerinnen der LK 2 sichern.

Den Vizelandestitel im Jahrgang 2003 konnte sich Luisa Gütschow erturnen. Mit ihrem sehr guten Ergebnis am Sprung, bei dem die Kampfrichter kaum etwas an ihrem Überschlag abzuziehen hatten und eine sehr sauber geturnte Übung am Stufenbarren konnte sie sich nach einem etwas unglücklichen Wettkampfbeginn noch auf den 2. Platz vorturnen. Im Jahrgang 2005 erturnte sich Ida Asmussen den Vizetitel. Besonders am Balken konnte sie mit der besten Wertung ihres Jahrgangs überzeugen und auch an den übrigen Geräten turnte sie sicher ihre Übungen.

Auch für Luna Lübbers (Jahrgang 2004) begann der Wettkampf am Schwebebalken nicht optimal. Aber mit guten Übungen am Sprung und Stufenbarren konnte sie sich am Ende über den Bronzeplatz freuen. Für Charlotta Stümpfel (2008) war es die erste Teilnahme bei den Kür-Landesmeisterschaften. Die Aufregung war ihr an allen Geräten anzumerken und so konnte sie sich am Ende über den 5. Platz in ihrer Altersklasse freuen. Leonie konnte leider verletzungsbedingt nicht an den Landesmeisterschaften teilnehmen. Mit zwei Landesmeistertiteln, zwei Silbermedaillen und einer Bronzemedaille war der TSV-Schwarzenbek mit seinen Turnerinnen der erfolgreichste Verein bei diesen Landesmeisterschaften.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen