Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minute

Schnakenbek (LOZ). Im Gemeindehaus Schnakenbek fand die Jahreshauptversammlung des Skatclubs S.C. Gut Blatt Schnakenbek statt. Der 1. Vorsitzende Stephan Köppe berichtete, über das vergangene Jahr.

Vereinsmeister der Saison 2017/2018 wurde Ullrich Schöttke. Die Konkurrenz der Damen konnte Petra Behrens für sich entscheiden. Besonders wurde der diesjährige Aufstieg der Ligamannschaft von der Bezirksliga Ost in die Verbandsliga gewürdigt. „Dies ist auch auf die Organisation des Mannschaftsführers Markus Schröder zurückzuführen“, berichtet Köppe. Die Mitgliederzahl ist im vergangenen Jahr rückläufig. Trotzdem hat der Verein noch über 20 Mitglieder.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Sven Wöhl als 2. Vorsitzender wiedergewählt. Bei der Wahl zum Kassenwart stand Martin Fechner nicht mehr zu Wahl. Neu gewählt wurde Peter Diekmann. Auch das Amt des Schriftführers wechselt. Wolfgang Plangger, der bisherige Schriftführer, trat vom Amt zurück. Neu gewählter Schriftführer ist Frank Bräuer.

Die Skatspieler aus Schnakenbek legen nicht nur großen Wert auf ein Messen mit anderen Mannschaften im Wettkampf, sondern es soll auch die Gemeinschaft gefördert werden. Geplant für das Jahr 2019 sind interne Preisskate sowie ein Sommerfest.

Wer nun auch Lust bekommen hat im Verein Skat am an den Übungsabenden oder in der Liga Skat zu spielen, ist jeden Dienstag um 19.30 Uhr in dem Gemeindehaus Schnakenbek, Dorfstraße 7, herzlich willkommen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen