Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

(LOZ). Im Januar startete der Kreissportverband eine neue Übungsleiterausbildung für Breiten- und Freizeitsport. Nach sechs intensiven Lehrgangswochenenden stellten sich nun 17 Teilnehmer dem Prüfungsteam des Kreissportverbandes, Gordon Bell und Nicole Rusch.

Es mussten Lehrproben zu unterschiedlichen Themen gezeigt werden. Unter den wachsamen Augen der Prüfer galt es z.B. Kraftausdauertraining anzuleiten, Ballspiele zu vermitteln oder ein richtiges Auf- und Abwärmen zu zeigen. Viel Bewegung, Spaßvermittlung in der Probandengruppe, richtiges Korrigieren und die korrekte Haltung vor der Übungsgruppe – den Prüfern entging nichts. Trotzdem konnte am Ende siebzehn neuen Übungsleitern gratuliert werden: Sie bekamen die DOSB-Übungsleiter-C-Lizenz überreicht und können nun offiziell und bezuschusst in Vereinen tätig werden.

Informationen, was die KSV-Aus- und Fortbildungsschmiede in Zukunft anbietet, erhalten Interessierte über die Homepage des Kreissportverbandes www. ksv-lbg.de.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen