Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 1 Minute

Geesthacht (VfL). Reha-Sport wirkt mit Mitteln des Sports, um insbesondere Ausdauer, Koordination, Flexibilität und Kraft zu stärken. Rehabilitationssport kann grundsätzlich bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen.

Der Sport hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit und vermindert Alltagsbeschwerden und krankheitsbedingte Folgeschäden. Ziel der Angebote ist es, den Teilnehmern langfristig durch angemessene Bewegungsübungen Freude am Sporttreiben zu vermitteln und dadurch die Lebensqualität zu verbessern. Es werden individuellen Stärken und Schwächen von den speziell ausgebildeten Übungsleitern berücksichtigt. Beim VfL Geesthacht können Interessierte an Reha-Sportgruppen mit den Schwerpunkten Orthopädie und Herzsport teilnehmen.

Herzsport findet dienstags von 19.30 bis 20.30 Uhr mit Jochen und donnerstags von 18.45 bis 19.45 Uhr mit Jutta statt. Reha-Sport Orthopädie findet montags von 9.30 bis 10.30 Uhr und dienstags 17.30 bis 18.30 Uhr mit Georges statt.

Zukünftig wird es auch montags von 16.30 bis 17.30 Uhr mit Rolf, mittwochs 16.45 bis 17.45 Uhr mit Svetlana und donnerstags von 11 bis 12 Uhr mit Sandra Reha-Sportstunden geben, diese beginnen sobald ausreichend Teilnehmer angemeldet sind. Ab Dezember beginnt eine neue Reha-Sport Orthopädie im Wasser, welche immer donnerstags von 20.15 bis 21 Uhr mit Sandra stattfindet.

Die Kosten für eine Teilnahme Rehabilitationssport werden bei gesetzlich Versicherten von den Krankenkassen übernommen. Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich. Auch ohne Rehasport-Verordnung können Interessierte beim VfL Geesthacht sportlich aktiv werden und bleiben. Weitere Informationen sind über die Geschäftsstelle des VfL Geesthacht in der Grenzstraße 1 und per Telefon 04152 / 931 40 20 oder E-Mail: info@vfl-geesthacht.de erhältlich.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.