Print Friendly, PDF & Email

Lesezeit: 2 Minuten

Büchen (LOZ). Am Samstag, 8. Februar und Sonntag, 9. Februar, richtet die Spielgemeinschaft Schwarzenbek/Büchen/Müssen die Landesmeisterschaften O30 (LEM O30) des Schleswig-Holsteinischen Badmintonverbands in der Sporthalle im Schulweg 1 in Büchen aus.

In den Disziplinen Mixed, Damen- bzw. Herrendoppel und Damen- bzw. Herreneinzel werden an den beiden Tagen die Landesmeister der über 30-Jährigen ermittelt.

Die Teilnehmer stammen aus der Kreisliga, bis mindestens hin zur Verbandsliga und treten in verschiedenen Altersklassen von O30 bis O70 gegeneinander an.

Der Startschuss fällt am Samstag um 10 Uhr mit dem Mixed, ehe mittags dann die Einzeldisziplinen beginnen. Am Sonntagmorgen ab 9 Uhr dreht sich dann alles um die beiden Doppeldisziplinen.

An beiden Tagen unterhält die SG Schwarzenbek/Büchen/Müssen für die Spieler und Gäste eine Cafeteria mit Getränken und kleinen Snacks.

Da das Turnier nicht nur sportlicher Wettkampf, sondern auch jährlicher Treffpunkt für „alte Bekannte“ aus vielen Jahren Badminton sein soll, wird am Samstagabend „Players Party“ in der Dodge-City in Fitzen stattfinden.

Weitere Informationen mit allen Details zur Anmeldung, dem Spielmodus, Unterkünften und der Players-Party gibt es im Internet unter www.shbv.de (Termine).

Über die SG Schwarzenbek/Büchen/Müssen

Es ist eine Spielgemeinschaft, die sich aus den Badmintonabteilungen des TSV Schwarzenbek von 1899 e.V., des Büchen-Siebeneichener Sportvereins (BSSV) und des SV Müssen zusammensetzt.

Seit vielen Jahren ist die Abteilung aufgrund des speziell abgestimmten Trainings für den Nachwuchs kontinuierlich ausgezeichnet und gefördert worden (DBV Talentstützpunkt). Das spiegelt sich nicht zuletzt in den Erfolgen auf regionaler und überregionaler Ebene im Kinder- und Jugendbereich wieder.

Auch im Erwachsenenbereich zeigt die Spielergemeinschaft starke Präsenz. Mit drei Mannschaften im Liga- bzw. einer Mannschaft im Hobbybereich sind sie fester Bestandteil des Schleswig-Holsteinischen Ligabetriebs.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende den Journalismus vor Ort, der ohne Konzernvorgaben aus der Region für die Region berichtet. Mit der Spende helfen Sie uns, Sie weiterhin kostenlos mit Nachrichten zu versorgen. Der freiwillige Betrag ist ab einem Euro in ganzen Eurobeträgen frei wählbar. Eine Spendenquittung kann leider nicht ausgestellt werden. Für die Spende ist ein PayPal-Konto notwendig. Vielen Dank! Ihre LOZ-News

Betrag
 EUR

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.